Feedback Accountlöschung

  • Zurück nach zweijähriger Travianpause die neue Traviankingdomsversion angespielt und nach 10 Tage gleich wieder gelöscht. Grund: Ganze Armee an einem Spieler verloren, die mal eben 650 Tiere in seinem Dorf parkierte. Zu viel pay to win. Einen schönen Abend noch.

  • So wie es jetzt ist kann jemand mit 20-30 Euro mal eben sein gesamtes Dorf gegen Farmangriffe sichern. Daran ändert Spähen nichts.

  • Ändert nichts am wirklich extremen Pay2Win mittlerweile. Und es wird immer mehr. Wird sich aber nicht ändern solange es Leute gibt die jede Runde mehrere Hundert Euro ausgeben damit sie die gesamte Runde prahlen können wie toll sie sind.

    OMNOMN OMNOM ALLES IN MEIN MUND OMNOMNOM

  • Ich denke aber nicht, dass das Problem so groß ist. Ich spiele mittlerweile seit 10 Jahren und mir ist erst ein Account begegnet, der das wirklich übertrieben hat.
    Man könnte sicherlich eine Begrenzung einführen aber dafür müssten sich wohl ne ganze Menge mehr Leute beschweren. Ein einzelner wird Travian nunaml ziemlich egal sein^^

  • Sehe ich ähnlich.
    Plus gibt ne ganze Menge Vorteile, die aber außer den extra lagern mit viel viel Aktivität ausgleichbar sind, die machen das Spiel also nur sehr viel entspannter.
    Die Ress Boni geben natürlich einen Vorteil, aber pay2win, naja vllt. ein bisschen.
    Und Tiere, naja ganz ehrlich das sind enorme Gold Kosten nen vernünftigen Zoo zu bauen, und dann ist ein Dorf etwas sicherer. Aber wie oben gesagt, kann man das Spähen und dann entweder in Ruhe lassen, oder nen vernünftigen Cleaner schicken.
    Und Gebäude fertigstellen boosted einen jetzt auch nicht sooo hart.


    Achso ja das neue Kartenspiel ist etwas mehr pay2win, wg der Abenteuer etc. aber auch das finde ich nicht unbedingt Rundenentscheidend.
    LG Matze

  • Naja, die Testwelt ist nun mal eine Testwelt und kann jederzeit gestoppt werden.


    Uns ist es wichtig, dass Travian Kingdoms kein Pay2win Spiel ist, sondern mit der richtigen Strategie und dem richtigen Team gewonnen werden kann.

    Community Communications Manager :)

    Comic_Teaser_500x250-lobby-1.png


  • Autsch, ist man von offizieller Seite wirklich der Meinung, Travian ist kein pay2win?
    +25% Rohstoffe
    +25% Getreide
    nochmal je 5% aus Spielkarten
    unbegrenzt Bücher der Weisheit, was ein gewaltiger Vorteil ist
    Gebäude hochgolden
    Forschung golden
    15er Getreide als 2tes Dorf nehmen und umgolden
    2 zusätzliche Bauplätze
    KP aus dem Auktionshaupt
    XP für Helden
    Sofortbelebung oder Heilung für Heilung
    und noch vieles mehr


    Und Travian soll kein Pay to win sein? Wenn ihr kein Pay2win sein wollt, dann bleibt eigentlich nur noch die zusätzliche Bauschleife und den Plusacc ohne Lagerbonus. Aber hört bitte auf hier die Spieler zu verhöhnen. Travian hat Funktionen, die durch Aktivität nicht auszugleichen sind. Das ist pay2win.
    Nicht, dass das nicht euer Recht ist, aber hier zu schreiben kein pay2win ist für mich schon ein Hohn sondergleichen.

  • Guten Mittag,


    niemand streitet ab, dass es gegen Gold und Geld Vorteile gibt. Diese Vorteile als Pay2Win zu bezeichnen halte ich aber dennoch für aus der Luft gegriffen. Aktivität und gewisse Skillaspekte kannst du nicht durch Gold aufwiegen.


    mfg,
    Be2-e4

  • Es ist Pay2WIn


    Mit Gold siedelst du schneller bekommst ein besseres HD, goldest die Ressis um hast mehr Truppen als andere easy win


    Gold und Aktivität ist hald OP!

    Um schnell das 2. Dorf zu siedeln und ein HD zu bekommen reicht das Startgold aus, grade mit dem Gratis-Sofortfertigstellen unter 5 Minuten. Davon abgesehen bringt dir ein gutes HD und mehr Truppen auch nichts, wenn du nicht in der Lage bist sie einzusetzen. Du kannst dir mit Gold Vorteile erkaufen, wie gesagt. Aber die als Pay2Win zu bezeichnen ist Unsinn, du kannst meinetwegen für 10k € Gold aufladen und dennoch chancenlos unterlegen sein. Wie gesagt, keiner streitet ab, dass Gold Vorteile gibt, aber Tonnen an Gold zu investieren gibt dir nicht viel mehr Vorteile als es bei einem 10er oder meinetwegen 20er pro Monat zu belassen.
    Nur Kunstwerke halte ich für deutlich zu stark. :/ Aber die geben auch keinen so großen Vorteil, den ich als P2W bezeichnen würde.

  • Sagt ja auch niemand, dass Gold Travian automatisch gewinnen lässt.
    Pay2win heisst für mich: 2 skillgleiche Spieler spielen gegeneinander, dabei gewinnt der, der mehr Gold einsetzt. Das ist bei Travian definitv so.


    -Ich kann kein Ressi-Bonus kompensieren durch farmen, weil das ein skillgleicher Spieler auch macht.
    -Ich kann keine Tiere kompensieren, weil das ein skillgleicher Spieler auch macht.
    -Ich kann kein Sofort-Fertigstellen durch gutes Zeitmanagement kompensieren, weil das ein skillgleicher Spieler auch macht.


    Es gibt einige Funktionen, die man gegen einen skillgleichen Spieler kompensieren kann, wie:


    -Bauschleife durch mehr Aktivität


    -Farmliste



    Ich bitte um etwas mehr Differenzierung und nicht dieses "Noob mit Gold gegen erfahrenen Spieler" hat keine Chance. Darum gehts bei pay2win nicht.

  • Pay2win heisst für mich: 2 skillgleiche Spieler spielen gegeneinander, dabei gewinnt der, der mehr Gold einsetzt. Das ist bei Travian definitv so.

    Nach dieser Definition ist absolut jedes Spiel, in dem du gegen Geld irgendeinen noch so kleinen Vorteil bekommst, "pay2win". So wird der Begriff aber eigentlich nicht benutzt, sondern es ist immer eine Frage des Maßes und der Balance. Wir achten in jedem Fall darauf, dass Echtgeld-Vorteile bei uns gedeckelt sind. Deshalb nutzen dir auch unendlich viele Rohstoffkisten aus dem Kartenspiel nicht unendlich viel, denn du darfst nur eine am Tag öffnen. Deshalb nutzt dir unendlich viel Gold zum sofortigen Fertigstellen von Bauaufträgen nicht unendlich viel, denn du hast ja nur begrenzt Ressourcen. Und so weiter.

  • Hi, ich habe vor 3-4 tagen angefangen zu spielen und habe jetzt schon kein bock mehr weswegen ich meinen acc auch weider lösche ... das problem ist einfach es ist einfach nicht fair das andere spieler einen als lebenden farmbot misbrauchen ... ich hab nen königreich gegründet und sobald mein Anfängerschutz zuende war wurde ich fast kontinuirlich angegriffen ich hatte generell keine Rohstoffe um was zu bauen ... als ucg versuchte mit dem Verantwortlichen ins gespräch zu kommen wurde mir lediglich gesagt das dass ja sinn des spiels wäre und das es ihnen egal sei was ich davon halte .... sorry aber in diesem spiel zeigt sich die abartigkeit des menschlichen charakters!!

  • auch wenn das Problem von @Mirat#DE eigenltich offtopic ist, trotzdem kurz dazu:


    Wenn du gefarmt wirst, hast du Mittel und Wege, das für den Farmer unattraktiv zu machen, ob der das nun will oder nicht, er kann wenig dagegen tun. Die meisten haben auch kein Interesse daran, einen kleinen semi-aktiven Account, der "rumnervt" zu farmen, wenn genug anderes farmbares Material vorhanden ist, mit dem man keine Arbeit hat.


    Es gibt auch ein paar gute youtube-Videos zu dem Thema : (Ist zwar schon über ein Jahr alt, aber dennoch funktioniert das Grundprinzip immer noch gleich)


    Was hast du denn bitte von den "Verantwortlichen" erwartet, wenn du dich beschwerst, dass dich jemand farmt - was, wie sie schon richtig sagen, ein Teil des Spiels ist. Travian ist ein Kriegsspiel, du kannst Truppen bauen und der Sinn hinter Truppen bauen ist diese auch zu nutzen. Solange du ein rentables Ziel bist, liegt die Folge auf der Hand...


    ____________


    Zum eigentlichen Thema:


    pay2win - ja, exzessive Goldnutzung bringt Vorteile, darüber sind wir uns alle einig, aber es ist ein Teamspiel und selbst der hochgegoldetste Account kann allein nichts gegen ein ganzes Königreich ausrichten.
    Das Thema Viehzeug wurde auch schon ausreichend abgehandelt - möglich ist ein relevanter Zoo definitiv, allerdings abartig teuer und das ist in jedem Dorf auch für die verrücktesten Goldnutzer ein abartiger Aufwand (Geld und auch Zeit passende viehcher zu suchen und mit dem Held fangen zu laufen)


    Kunstwerke sollten wirklich mal überdacht werden, da sie einen enormen Boost bringen - Bis zu einem gewissen Punkt verdoppelt ein Kunstwerk die tägliche KP-Produktio.
    Allerdings sehe ich da auch eher das Problem der Menge die davon auf dem Markt ist. Es gibt nicht wirklich viele Kunstwerke pro Tag zu ersteigern und diese landen in der Regel bei den gleichen ~10 Accounts. Entweder man sollte sie allgemeiner verfügbar machen oder sie aus den Auktionen ausschließen, sodass sie wirklich nur ein lucky boost sind, wenn der Held mal eins findet ...