Tipps für Anfänger

  • Liebe Spielerinnen & Spieler,


    die meisten von euch haben sicher gesehen, das wir auf unserem Blog angefangen haben, einen kleinen Guide für Spieler zu schreiben. Im ersten Kapitel dreht sich alles um die langfristigen Ziele im Spiel: Siegpunkte, Schätze, Weltwunder und um das Ende einer Spielwelt. Habt ihr den Artikel schon gelesen? Fandet ihr ihn hilfreich?


    Da dieser kleine Guide nur der Anfang einer langen Serie ist, möchten wir von euch gerne wissen, was ist euer bester Tipp für einen neuen Spieler?


    Unter allen Teilnehmern verlosen wir 3 mal 50 Gold und 3 mal 25 Gold. Vergesst nicht euren Avatarnamen und eure Spielwelt unter eurem Tipp zu posten.


    Ihr habt Zeit bis 30.01.2018.


    Viele Grüße,
    Euer Travian Kingdoms Team

    Moony
    Community Manager
    Travian Kingdoms DE

  • Nicht in blanke Panik zu verfallen, wenn man gefarmt wird. Res ausbauen, das ein oder andere Versteck bauen, Deff Truppen bauen und diese verstecken, bis man genug hat um erfolgreich zu verteidigen. Farmen, die keine Res einbringen (oder sogar Truppen kosten) sind schlechte Farmen.
    Alternativ: Diplomatisch an die Sache rangehen. Entweder um Hilfe beim Königreich fragen oder den Aggressor/die Aggressoren direkt anschreiben und zeigen, dass man nicht inaktiv ist. Letzteres klappt nicht immer, aber ist, da mit wenig Aufwand verbunden einen Versuch wert.


    grad keine aktive Welt :D

  • Vollständiger Verzicht auf RL als ernsthafte Option in Betracht ziehen ;)


    Ich grüße


    jones93x aus DE2

    In der Welt: aka Rotadota aka Bongo
    Im Forum: aka "mein Hase" aka "Schatz" aka "Schnucki" aka "Doof" aka "Regionalligaspieler"

  • Sucht euch eine Gemeinschaft, seid ehrlich mit Euch und Euren KR-Mitgliedern.
    (Offene) Kommunikation ist das A und O!


    Sitter fangen einen auf, falls man doch noch ein RL hat, sind aber kein Muss.


    RIN De2

    Mein Beitrag kann Spuren von Sarkasmus und Ironie enthalten. Muss er aber nicht ...


    The post was edited 1 time, last by MataHari#DE: Namen vergessen ().

  • Fleißig Ressourcenfelder und Lager ausbauen, keine Truppengebäude, Residenz und Wall bauen und mich anschreiben, damit ich weiß, wo ich farmen kann.


    Der wichtigste Tipp ist wohl das Forum zu lesen, damit man das Travian-Drama nicht verpasst. :thumbsup:


    ebola-chan™ - DE2

  • Nicht nur lesen sondern ordentlich spammen und flamen! Sei das Drama und nicht nur Zuschauer :thumbup:

    In der Welt: aka Rotadota aka Bongo
    Im Forum: aka "mein Hase" aka "Schatz" aka "Schnucki" aka "Doof" aka "Regionalligaspieler"

  • Die Lernkurve ist zwar sehr steil, man sollte sich aber bewusst sein, dass man in der ersten Runde etwa 156 Fehler macht, in den unterschiedlichsten Bereichen.

    Als Anfänger einfach den Quests folgen, sein Dorf ausbauen und versuchen, weitere Dörfer zu gründen.
    Zusammenarbeit ist unabdingbar bei TK. Helft und lasst euch helfen.


    Held:
    der Held ist ein unglaublich nützliches Werkzeug. Benutzt ihn, um Abenteuer zu meistern, bei denen Rohstoffe und wertvolle Gegenstände gefunden werden. Sendet ihn aus, um z.B. Räuberverstecke/Lager von feindliche Truppen zu befreien und Truppenverluste auf der eigenen Seite zu minimieren oder gänzlich zu vermeiden. Achtung, der Held ist nicht unsterblich.





    Wer von Beginn an vorausdenken will, sollte sich im Klaren sein, dass es ein strategisches Kriegsspiel ist. Ergo ist man gut bedient, wenn man eine grosse Armee hat, oder zumindest die Infrastruktur für eine solche aufbaut.


    Getreide und dessen Verbrauch ist dabei ein entscheidender Faktor. Wie also generiere ich viel Getreide, um die Truppen durchzufüttern?
    Die Start-Dörfer haben allesamt dieselbe Aufteilung an Rohstofffelder.
    jedoch gibt es auch Standorte mit mehr oder fast ausschliesslich Getreidefeldern.
    Ein solches zu besitzen ist ein guter Anfang. Wenn die Oasen (erhöhen den Rohstoff-Ertrag) gut liegen, um so besser.
    Gut möglich, dass man ein solches Dorf auch zum Hauptdorf machen will, da man dort die Rohstoffelder weiter ausbauen kann.




    Macht euch Gedanken zum Standort, wie auch zum Aufbau eurer Dörfer. Welche Pläne hat euer Königreich?
    Eure Dörfer nahe beieinander zu bauen ist meistens von Vorteil. Eigene Truppen und Händler können so viel schneller vor Ort sein.