[Feedbackthread] Binary-Tools 2.0 Entwicklungsblog

  • Wäre jedoch wünschenswert, wenn die Widgets sich auch teilweise "überschneiden", also bspw. wenn man die Markierungen des Schatzkammer-Planers oder die 9/15er-Felder auch optional in der Einsatzplan-Karte anzeigen lassen kann usw.

    Die "Basiswidgets", also sozusagen die Widgets, die im Tool "Karte" sind, sind in allen Tools verfügbar. Nur die toolspezifischen (z.B. ein Widget, mit dem man Starts/Ziele im EP auswählen kann, oder das die Truppenwege mit Pfeilen veranschaulicht, ...) sind für dieses Tool exklusiv. Die Einstellungen, Markierungen, und so weiter, werden zentral gespeichert werden, sodass z.B. hevorgehobene Königreiche im Tool "Karte" auch im Tool "Einsatzplan" und "Tool 9187" verfügbar sind. Getreidefeldfinder, Schatzkammerparser und Wegerechner sind drei Widgets, die zur Karte an sich gehören, also überall verfügbar sind.

    Statt "Bek. TP" (bzw. zusätzlich?) würde ich dieses bekannte Level als Zahl anzeigen.

    Kann ich machen, habe ich in den Dummy mal als TP10 eingetragen, damit ich es dann nicht vergesse.

    Finde ich von einem UX Standpunkt etwas unpraktisch, weil 3 Klicks nötig, um eine Schaka zu entfernen ("keine/löschen", Feld, ursprüngliche EW-Zahl). Schöner wäre m.E. einfach, wenn die Schaka bei erneutem Klick mit der gleichen EW-Einstellung wieder verschwindet. Alternativ, könnte man auch eine andere Taste (bspw. Mittel-Klick) oder einen Modifier (bspw. Shift) verwenden, wobei ich jedoch die erste Lösung vorziehen würde.

    Done, also die erste Variante.


    Ich glaube es wäre hier intuitiver, wenn du statt "EW" einfach das entsprechende Symbol verwendest. Dadurch beseitigst du gleich 2 Probleme auf einmal: 1. Für Symbole brauchst du keine Übersetzung. 2. Die Symbole versteht auch jeder Anfänger, weil er sie aus dem Spiel kennt. Die Abkürzung "EW" hingegen kennen einige vermutlich nicht, also müsstest du hier noch irgendwo eine Erklärung verstecken, die dann auch nicht jeder findet.

    Generell würde ich aus obigen Gründen drauf achten, wenn möglich Symbole und Konzepte aus dem Spiel zu übernehmen.

    Done und jup, das ist auch der Grund, aus dem ich mich bei dem Design der Karte und dem Tooltip oben an dem Original orientiere, was z.B. Rotation der Karte, Position der Informationen, Aussehen der Informationen und so weiter angeht. Turnierplatzicon wäre auch eine Idee, das mache ich aber nicht jetzt auf die Schnelle, weil ich für so kleine Gebäudeicons noch keine Templates oder so habe.

    Statt 0 anzuzeigen, würde ich sie lieber ausblenden. Bei Oasen evtl direkt die %-Zahlen da hin?

    Done. Das mit den %-Zahlen meinte ich doch so. Dass da z.B. [Lehmicon] 25% steht, so wie im Spiel auch. :D

    Einstellungen braucht man für gewöhnlich nur recht selten, insofern sollten sie m.E. der eigentlichen Seite im Normalfall keinen Platz wegnehmen. Spontan würde mir dafür bspw. eine schmale Leiste am rechten Rand einfallen, die bei Mouseover herausfährt und die Einstellungen zeigt. Auf mobilen Geräten könnte man dann an geeigneter Stelle ein Zahnrad anzeigen, was die Einstellungen zeigt.

    Jup, ich hatte vor ein Einstellungs-Icon oben rechts in die Ecke zu packen, das die Einstellungen aus/einklappt. Hm, so gesehen könnte man das auch einfach über eventuelle Widgets legen, wäre ja auch kein Thema.


    Und wie immer danke für dein Feedback! :)


    mfg,

    Be2-e4

  • Immer wieder gerne :p

    Nur die toolspezifischen (z.B. ein Widget, mit dem man Starts/Ziele im EP auswählen kann, oder das die Truppenwege mit Pfeilen veranschaulicht, ...) sind für dieses Tool exklusiv.

    Wegzeitberechnung (inkl. Truppen-Weg markierung) könnte man aber evtl auch in das Karten-Widget direkt übernehmen. Evtl so Art Google Maps also aktivierbar über ein Rechtsklick-Menü oder sowas^^


    Ansonsten: :thumbup:

  • Wegzeitberechnung (inkl. Truppen-Weg markierung) könnte man aber evtl auch in das Karten-Widget direkt übernehmen.

    Das ist ja der Fall in dem Wegerechner, der überall verfügbar ist. In dem EP möchte ich ein Widget haben, was für alle Einsätze einen Pfeil zeichnet von Start zu Ziel, beispielsweise rot für scharf und blau für Fake oder so.

    Laufzeitrechner (klicken zum Vergrößern)


  • Guten Morgen,


    nein. Ich hab eventuell ein Problem, zu deren Lösung googeln ich noch nicht gekommen bin. Hm, ich erläutere das mal kurz, eventuell findet sich ja ein schlauer Mensch hierunter, der sich damit auskennt:


    Binary-Tools läuft auf einem Windows Server 2008 R2 mit einem PHP5.6 Modul für IIS7 (7.5.7600.16385). Bei der PHP Version bin ich mir nicht 100%ig sicher, aber die ist denke ich egal. Jedenfalls, das Problem ist, dass der W3SVC Service sich hin und wieder randomly abschießt. Aber nicht nur einfach ausgeht, nee, das wär ja zu einfach zu fixen/workarounden. Der Service geht in den "Stopping" Status und dann ist Schicht im Schacht. Er stoppt nicht, er ist nicht mehr an, er ist einfach nur verbuggt. Ich hab versucht:

    - Service beenden (geht nicht, weil er bereits am Beenden ist)

    - taskkill, taskkill /f auf den svchost.exe Prozess, auf dem der Service läuft (Ergebnis: "SUCCESS" - aber es ändert sich halt nix)

    - kill/stop-process mit und ohne -force auf den svchost.exe Prozess über die Powershell (Ergebnis: Keine Meldung at all)

    - net stop "W3SVC" / sc stop "W3SVC" geht obviously auch nicht, wenns über den Taskmanager nicht geht

    Das einzige was das Teil temporär fixt, ist den Server neu zu starten. Aber das werd ich nich alle paar Stunden machen und machen wollen, weil da auch mein TS drauf läuft, den ich täglich nutze. ^^


    Wenn ihr Ideen habt, her damit, sonst nerv ich beizeiten den Hoster Support.


    mfg,

    Be2-e4

  • Guten Abend,


    ich hatte aus anderen Gründen mit dem Support von denen Kontakt und das dabei angesprochen, die haben mir was gesagt, was ich zwar nur halb machen konnte, aber jetzt ist es seit ein paar Tagen up und läuft. Falls es wieder Probleme gibt, kämpfe ich mich mal durch deinen Link, da habe ich mich ehrlich gesagt etwas vor gedrückt bisher. Sorry. :s


    mfg,

    Be2-e4