Graue Dörfer

  • Mal eine Frage an die Chefs :)


    Kann man im Spiel die grauen Dörfer überarbeiten? In der Hinsicht wie Nataren aufbauen. Das man sie angreifen, kann aber keine Unterstützung senden kann. Im Spiel kommt es immer mehr dazu, das Spieler meinen graue Dörfer zu deffen. Dies ist immer ein enormer Schaden für die farmer, die sich den Allerwertesten aufreissen und aktiv farmen wollen. Würde mich freuen wenn da mal was geschieht.


    Lg:thumbsup:

  • Jepp. Graue deffen ist auch eines der Dinge, die das Spiel nicht sehr offerfreundlich macht. Überhaupt machtes wenig Sinn, dass Spieler gedefft werden können denen es völlig egal ist... sind ja inaktiv.

  • Ich sehe grade, dass ich wohl in der falschen Abteilung gelandet bin^^ falls was einfach verschieben.

    Erledigt. :) Ich habe den Thread in den Bereich Ideen / Wünsche / Anregungen verschoben.


    Klar, es ist sehr ärgerlich, wenn man in inaktiven Dörfern in Truppen läuft. Aber es ist auch eine Spieltaktik. Gerade Deffer haben keine Chance Rohstoffe aus inaktiven Dörfern ihrer Umgebung zu farmen, weil Offer diese Dörfer ständig mit Mikrofarming leer halten.

    Was meint ihr dazu, Taktik oder wirklich einfach nur ärgerlich? Ich würde mich über weitere Rückmeldungen freuen.

    Skadi

    Teamlead und Community Manager Travian Kingdoms DE

  • Das ist keine Taktik, sondern eine Krankheit. Vor allem wenn ein ganzes Königreich ganz stumpf nur Einheiten baut um sie in graue Dörfer zu stellen. Das ist einfach Quatsch.


    Als Deffer bau ich einen Account doch ganz anders auf als ein Offer und bin nicht so extrem abhängig vom Farmen. Das Microfarmen ist als Deffer übrigens genau so möglich, da ich dann ja ne Räuberoff habe.

  • Es ist beides. Eine Taktik, aber sehr ärgerlich.

    Mikrofarming ist auch für Deffer möglich, wenn auch in einem kleineren Farmradius, da die Deff ja nicht ans Ende der Map laufen darf. Paladine und Legios sind dafür nicht schlecht. Bei Galliern wird schon schwieriger.. da haben die Haedus vielleicht gute Off und Deffwerte. Aber das Volk ist ja auch für Starter gedacht und Spieler mit weniger Zeit. Und zum Mikrofarmen braucht man Zeit.

    Offer halten die grauen eben ständig leer, weil sie die Rohstoffe brauchen. Sammelangriffe sind ja nicht möglich, deswegen müssen sie größere Truppenmengen bauen und versorgen. Dazu kommen die Belagerungsgeräte: Teuer im Bau und Unterhalt.


    Jedenfalls wäre eine Überarbeitung wie ZF_POWER sagt ganz gut. Für den Anfang vielleicht erstmal ein Debuff auf die Verteidigungsfähigkeit in grauen Dörfern. Oder beschleunigtes Verhungern in grauen Dörfern. Irgendwas, dass die Verluste für den Farmer mindert, wenn sowas passiert.

  • Bei Galliern wird schon schwieriger.. da haben die Haedus vielleicht gute Off und Deffwerte.

    Kurz eingeworfen, als Gallier kannst du Blitze bauen und damit easy farmen, dann hast du auch was um die Räuber kaputt zu machen.


    @Topic, Farmdeffen ist einfach low efford, mit dem man big efford von einer unbestimmten Zielgruppe kaputt macht. Worst case - der wsl. nichtmal so selten vorkommt - defft man sein eigenes KR noch dazu. Wenn man sich stundenlange Arbeit macht Farmlisten zu erstellen und dann permanente Arbeit die regelmäßig abzuschicken, ist das einfach ein Gamedesignfail wenn ein dahergelaufener Spinner seinen Helden und 1k Deff reinstellt und damit quasi verlustfrei hunderte Keulen/Blitze/EI/wasauchimmer killt.

  • wenn ein dahergelaufener Spinner seinen Helden und 1k Deff reinstellt

    Na mit sowas kann man ja fast noch leben. Ein ganzes Königreich, dass nur aus Deffern besteht und in JEDES graue Dorf Truppen stellt ist das, was diesen Thread aufgemacht hat. Da hat man sich dann doch gefragt ob das legal ist ^^

  • Na mit sowas kann man ja fast noch leben. Ein ganzes Königreich, dass nur aus Deffern besteht und in JEDES graue Dorf Truppen stellt ist das, was diesen Thread aufgemacht hat. Da hat man sich dann doch gefragt ob das legal ist ^^

    Schießt denen doch einfach die Accounts weg? Einfach den ganzen Server zusammentun und rein da ;)

  • Das hat nichts mit Taktik zu tun graue Dörfer zu deffen. Einfach keine Unterstützungen zulassen...

    Und das mit dem ganzen Server auf graue Dörfer-Deffer... ist imho eine utopische Idee... aber schön wäre es mal

  • Wird es irgendeine Regelung geben?

    Irgendeine Regelung wird nicht weiter helfen. :) Aber es gibt Überlegungen. Nur jede Änderung muss gut überlegt werden, weil sie entsprechend auch Folgen hat. Sei es für den inaktiven Spieler wenn er wieder online kommen sollte, sei es für das Königreich des inaktiven Spielers usw.


    Die Frage ist, wenn es keine Taktik ist, Deff in graue Dörfer zu stellen, warum werden sie dann gedefft? Es muss ja Gründe geben. Will jemand seinen Helden leveln, will jemand billig Deff-Punkte machen, will er das Dorf für sich als Farm oder will er einfach nur andere ärgern. Oder gibt es völlig andere Gründe? Was meint ihr?

    Skadi

    Teamlead und Community Manager Travian Kingdoms DE

  • Die Gründe die du ansprichst treffen auf einige zu, aber wenn kr's anfangen gezielt 10 bis 30 Grüße gleichzeitig zu deffen und sagen wir bei dir laufen da schon 20 bis 30 Wellen hin sind es pro Dorf locker 60 bis 90 Einheiten verloren. Wenn du das auf 20 Dörfer hochrechnest bis du bei 1.2 bis 1.8k "Pferde" los.... Dies ist keine Taktik, das ist Schwachsinn. Entweder spielt man vernünftig oder garnicht. So wird extrem vielen Spieler die Lust genommen am Spiel sehr aktiv teilzunehmen,wenn man wegen solchen Leuten plötzlich 2 Tages proddi verliert....

  • Naja. Truppen beim farmen verlieren find ich weniger schlimm, als dass sich dann irgendein "Deffer" der sonst nix auf die Kette kriegt deswegen überlegen fühlt. Travian ist ein Moralspiel, und einen roten Bericht zu sehen, sehend dass noch 30 Atts mit 10 Keulen (oder 3 Pferden oder was weiß ich) dahin laufen tilted einfach. An sich ist es ja okay, wenn etwas tilted. Ich bin mir sicher, es freut auch niemanden, wenn sein HD genullt wird. Aber da kommen wir auch zu dem gigantischen Unterschied, der die Möglichkeit Farmen zu deffen komplett bescheuert macht - man braucht null Skill, Teamplay, Strategie, nix. Man braucht nichtmal sonderlich viele Truppen, da man bei Grauen hauptsächlich Mikrofarmer defft, dadurch easy eine Truppenübermacht hat und vllt. 1 : 5 im worst case defft (sprich eine Defftruppe pro gedeffter Truppe verliert). Absolut null Skill, geht den wirklich aktiven Spielern einfach nur auf die Nerven, tilted und der nichts auf die Kette kriegende Noob wird auch noch belohnt dafür.


    Dass farmen risikobehaftet ist, ist grundsätzlich okay. Lasst meinetwegen die Nataren zu einer realistisch geringen (z.B. dass im Schnitt 5 Stunden pro Woche 4% der Farmen gedefft mit 100-500 Truppen gedefft werden, was weiß ich) Chance Farmen deffen, mit Infanteriedeff damit die Pferdefarmer bauzeitmäßig vergleichbare Verluste haben. Dann ist mikrofarmen nicht mehr risikofrei, Offer kriegen keine komplett imba nahezu unendlich Rohstoffe, aber jeder kennt das Risiko, die %-Chancen, kann das für sich abwägen und es tilted nicht mehr so abartig, weil dann kein Farmdeffer mit dämlichen Grinsen am anderen Ende des KBs sitzt.


    Offer, die farmen wollen, sind dank der Königreichangriffsliste btw eh schon komplett im Nachteil und am Arsch. ^^


    Edit: Mir wurde eine Kritik meiner Wortwahl nahegelegt. :p

    The post was edited 2 times, last by Be2-e4 ().

  • Ich bin mir nicht sicher, dass das Ärgern der Farmer wirklich der Hauptgrund für das deffen von grauen Dörfern ist. Klar wird es Spieler geben, die sich darüber freuen, wenn jemand in ihre Deff läuft. Insbesondere, wenn die Deff nur herumsteht und nichts zu tun hat. Aber man geht auch immer das Risiko ein, dass jemand aus seinem Königreich in die Deff läuft und man sich somit eher selber schadet. Des Weiteren, wenn ich euch richtig verstehe, ist es ja ein ständiges Problem und kommt immer wieder vor. Aber der Reiz der roten Kampfberichte lässt ja auch schnell nach.


    Noch einmal zur Erläuterung, warum ich nach dem Grund frage: Einfach nur keine Unterstützung auf graue Dörfer zuzulassen, ist nicht so einfach wie es sich erst mal anhört. Daher suchen wir nach anderen Stellschrauben, die man einfacher drehen kann und das geht am besten, wenn wir auch die Gründe kennen, warum jemand ein graues Dorf defft.


    Und bitte achtet etwas mehr auf euren Ausdruck. Das ihr kein Freund dieser Deffer seid, habt ihr bereits klar verdeutlicht. ;)

    Skadi

    Teamlead und Community Manager Travian Kingdoms DE

  • Ich bin mir nicht sicher, dass das Ärgern der Farmer wirklich der Hauptgrund für das deffen von grauen Dörfern ist.

    Doch! Genau das ist es! Genau jetzt auf De2 durch die mittlerweile nicht mehr existente Ally Antimeta so geschehen und auch genauso auf Nachfrage begründet.

  • Ich bin mir nicht sicher, dass das Ärgern der Farmer wirklich der Hauptgrund für das deffen von grauen Dörfern ist. Klar wird es Spieler geben, die sich darüber freuen, wenn jemand in ihre Deff läuft. Insbesondere, wenn die Deff nur herumsteht und nichts zu tun hat. Aber man geht auch immer das Risiko ein, dass jemand aus seinem Königreich in die Deff läuft und man sich somit eher selber schadet. Des Weiteren, wenn ich euch richtig verstehe, ist es ja ein ständiges Problem und kommt immer wieder vor. Aber der Reiz der roten Kampfberichte lässt ja auch schnell nach.


    Noch einmal zur Erläuterung, warum ich nach dem Grund frage: Einfach nur keine Unterstützung auf graue Dörfer zuzulassen, ist nicht so einfach wie es sich erst mal anhört. Daher suchen wir nach anderen Stellschrauben, die man einfacher drehen kann und das geht am besten, wenn wir auch die Gründe kennen, warum jemand ein graues Dorf defft.


    Und bitte achtet etwas mehr auf euren Ausdruck. Das ihr kein Freund dieser Deffer seid, habt ihr bereits klar verdeutlicht. ;)

    Klar, es gibt unerfahrene Spieler, die ihre Helden in grauen Dörfern leveln wollen. Diese Art von Deffer spricht das meistens nichtmal mit dem KR ab und defft dann den eigenen Leuten die Truppen weg, was nicht nur beim Gegner, sondern auch intern zu Frust, Rage und Aggression gegenüber diesem Spieler führt. Davon abgesehen sind solche Leute nur ein kleiner Teil, der kaum relevant sind, weil sie nach einer kurzen Nachricht à la "du weißt, dass man mit etwas Aufwand rausfinden kann wer mir die Truppen wegdefft?" sich entweder "oh shit, das war vllt ne blöde Idee" denkt, oder sich vllt. gar nicht so dessen bewusst war, wie sehr er damit anderen Leuten auf die Nerven geht.

    Die Leute, die das regelmäßig machen, sehen es als "Taktik" und "Strategie" (was ja schonmal impliziert, dass sie denken es würde auch nur einen Funken Hirnschmalz und Skill benötigen und dass sie sich skilltechnich dadurch ein Stück weit überlegen fühlen) oder wollen einfach nur andere Leute tilten. Neben der Story von Masterio#DE, gibt es im com Forum einen solchen "Spieler", der das eine ganze Runde lang gemacht hat und sich im Forum aufgeführt hat, als wäre er Gott der Strategiespiele und der beste Spieler ever.


    Wie gesagt. Ich fänds Unsinn, wenn man als Offer verlustfrei an Unmengen an Rohstoffen käme. Im All For One Account haben wir teils 300k+ pro Stunde über Farmlisten gefarmt, davon kamen sicher 60%+ von Grauen. Und wir mussten dafür nichts investieren (abgesehen von Zeit). Das ist im Prinzip relativ broken. Keine Frage. Und wie gesagt, z.B. Nataren, die Graue in kalkulierbarem Maß deffen, dass man nicht das Risiko eingeht x Tagesproduktionen Keulen in ein paar Stunden zu verlieren, wäre ja vollkommen okay. Das behält ein gewisses Risiko und einen Preis für die Rohstoffe, aber auf eine non-toxic und non-tiltende Weise.

    Aber was noch mehr broken ist als hunderte k Ress for free farmen zu können ist, dass 1-2 Accounts ohne Teamplay, Skill, Strategie und Anstand diejenigen Leute, die abartig viel Zeit und Mühe in das Spiel stecken so abartig tilten können und das noch dazu ohne Aufwand. Das ist und bleibt einfach komplett unbalanced.

  • Doch! Genau das ist es! Genau jetzt auf De2 durch die mittlerweile nicht mehr existente Ally Antimeta so geschehen und auch genauso auf Nachfrage begründet.

    Nicht so ganz. Das waren ein oder zwei Spieler und nicht alle von Antimeta die inaktive Dörfer gedefft haben. Und soweit ich weiß auch das nur einmalig über den Weihnachtsfrieden. Dafür haben sie die Meinung gesagt bekommen und wurden letztendlich auch ausgeschlossen.