Graue Dörfer

  • Dann möchte ich hier mal eine Überlegung in den Raum werfen und würde mich über eure Meinung freuen: Derzeit bekommt jemand, der seine Deff in inaktive Dörfer stellt, dafür auch noch Deff-Punkte und kann seinen Helden skillen. Was haltet ihr davon, wenn man dies für graue Dörfer komplett deaktiviert? Könnte das den Anreiz, graue Dörfer zu deffen, mindern?

    Skadi

    Community Manager
    Travian Kingdoms DE

  • Dann möchte ich hier mal eine Überlegung in den Raum werfen und würde mich über eure Meinung freuen: Derzeit bekommt jemand, der seine Deff in inaktive Dörfer stellt, dafür auch noch Deff-Punkte und kann seinen Helden skillen. Was haltet ihr davon, wenn man dies für graue Dörfer komplett deaktiviert? Könnte das den Anreiz, graue Dörfer zu deffen, mindern?

    Alleine den Moralbonus zu deaktivieren für Unterstützungen in grauen Dörfern wäre schon ein guter Schritt. Am einfachsten wärs einfach keine Unterstützungen von grauen Dörfern zuzulassen und diese schneller "entfernen" damit das Farmen nicht zu lukrativ wird.

  • Meiner Meinung nach würde das den Anreiz graue Dörfer zu deffen kaum mindern, weil der Farmende im Gegenzug durch die Deffpunkte mit ein bisschen Arbeit herausfinden kann, wessen Truppen da gerade in dem grauen Dorf stehen. Wenn man das entfernt, ist die Hemmschwelle ein graues Dorf zuzustellen garantiert kleiner, weil man nicht entdeckt wird und dadurch auch keine Chance auf Revanche für die Farmenden besteht. Das würde die Strategie meiner Meinung nach eher noch pushen als abschwächen... :/

  • Ich kann mich noch an meine erste Runde bei TK erinnern.

    Da habe ich auch graue gedefft, wenn ich mich jetzt richtig erinnern kann:

    Damals war mein Ziel das Dorf zu verteidigen, um selbst im Anschluss an rohstoffe zu kommen. Den einige dieser Dörfer hatte ich selbst zu farmen geschossen und nachdem diese grau wurden, hatte ich nichts mehr abbekommen. Das empfand ich sehr sehr schade. Mir war damals auch nicht bewusst, dass dort eigene KR Mitglieder vermutlich gefarmt haben.

    Das empfinde ich auch auch jetzt sehr schade, dass man seine off nutzt, um die Dörfer zu cleanen und anschließend bedient sich ein aderer der Rohstoffe, wobei ich das heute nicht mehr deffen würde. Den ich weiß, dass einige aus dem eigenen KR Micro Farming betreiben, sodass die Ressis in irgendeiner Form im KR landen.

    Von einigen KRs weiß ich heute noch, dass sie gezielt graue deffen/gedefft haben, um den überlegenen größeren KRs off truppen zu nehmen, da Sie auf dem Schlachtfeld keine Chance hätten dort zu gewinnen.


    Was ich inzwischen von TK (als Unternehmen) vermute, ist, dass man sich nicht von Microfarming trennen möchte, da es eine gute Einnahmequelle ist, Gold in das Spiel zu investieren....was ja auch berechtigt ist, weil man seine Mitarbeiter bezahlen möchte. Die Frage ist nun also wohl wie schafft man es die o.g. Gründe graue zu deffen zu verhindern bzw zu minimieren?


    Der Vorschlag von Be2-e4 würde meiner Meinung dazuführen, dass man die Farmliste als solches nicht mehr nutzen kann, was für TK ja nicht so wirtscahaftlich wäre.


    Wie würdet ihr es tatsächlich finden, wenn man die Unterstützung im grauen Dorf direkt sieht, von wem und aus welchem Dorf sie ist (+ die genaue Truppenzahl). Ggfs schon bevor Sie in den Tod gelaufen ist. Sprich sobald die Unterstützung dort eingetroffen ist. Und natürlich zu jedem KB.

    Ich glaube das würde vielen Angst machen Truppen dort abzustellen, da man sofort entlarvt wird wer dort truppen unterstellt.

    Und ja, ich weiß, dass man das über die deffpunkte selbst heraus bekommen kann und diese Personen dann direkt anschreiben kann. Das ist aber für mich persönlich immer viel Aufwand...und viele wissen nicht, wie man das raus bekommt. Und ich glaube viele tuen es, weil man denkt, dass es niemand heraus bekommt.

    Meiner Meinung nach würde es die deffende Person auf den Präsentierteller für alle anderen Spieler auf dem Server servieren und man kann diese Personen direkt anschreiben bzw mit Gegenangriffen drohen und/ oder auch gleich direkt angeifen.


    Wenn sich ganze KRs für das Deffen von grauen entscheiden, dann kann man als gemeinsame Welteinheit gegen dieses KR laufen, um es zu unterbinden. So haben wir es bei der oben genannten AntiMeta getan, was auch gut funktioniert hat im großen und ganzen.



    PS: Ich persönlich würde es interessanter finden, wenn man graue direkt löscht (oder sie zumindest nach max. 3 Tagen löscht), damit man sie noch ggfs adeln kann inklusive deren HDs. Dann würden viele Offer mehr direkte angriffe auf KRs starten und das Spiel würde spannender werden. Wobei ich nicht weiß, wie die offer dann am Ende dastehen, weil deffer in diesem Spiel deutlich besser aufgestellt sind gegenüber einem Offer, der nur eine Mittelgroße off hat. den die großen Offs kommen halt oft von Microfarmern :)

  • PS: Ich persönlich würde es interessanter finden, wenn man graue direkt löscht (oder sie zumindest nach max. 3 Tagen löscht), damit man sie noch ggfs adeln kann inklusive deren HDs. Dann würden viele Offer mehr direkte angriffe auf KRs starten und das Spiel würde spannender werden. Wobei ich nicht weiß, wie die offer dann am Ende dastehen, weil deffer in diesem Spiel deutlich besser aufgestellt sind gegenüber einem Offer, der nur eine Mittelgroße off hat. den die großen Offs kommen halt oft von Microfarmern

    Naja, ganz ehrlich, mehr Interaktionen zwischen KRs erzeugt man damit nicht. Durch die total dämliche KR-Angriffsanzeige kann man nichtmal nachts sinnvoll andere KRs farmen, außer das sind irgendwelche kleinen Mini-KRs mit 5 Leuten oder so - übertrieben dargestellt. Aber jede halbwegs große Ally hat zumindest einen gelangweilten Spieler der nachts online ist und Zugriff auf Deff hat und die Dörfer zustellt. D.h. farmen kannste da nicht wirklich.

    Und mehr EPs wirds dadurch auch nicht geben, wer jetzt die Hosen voll hat zu laufen, wird das auch ohne Graue nicht. :D

    Der Vorschlag von Be2-e4 würde meiner Meinung dazuführen, dass man die Farmliste als solches nicht mehr nutzen kann, was für TK ja nicht so wirtscahaftlich wäre.

    Zur Klarstellung: Ich mein nicht, dass die Nataren rigoros alles wegdeffen was nicht bei 3 auf dem Baum ist - sondern effektiv im Durchschnitt so viel wie heutzutage auf einem Durchschnittsserver gedefft wird.

    => Weniger Tilt, mehr Kalkulierbarkeit, weniger RNG (kein "fml sind hier viele Farmdeffer auf dem Server")

    Man könnt dann btw auch die Farmen trotz gedefft werden in den FLs lassen kann, weil man weiß, dass die Nataren die Truppen nach einer Zeit wieder abziehen. Und wenn man weiß "joa, ich verlier jeden Tag 250 Keulen an den Nataren, aber dafür farm ich genug Ress für z.B. große Gebäude oder ne 2. Off", würde sich das schon noch rentieren.

    Aber jo, auf farmdefferarmen Servern würde das FLs unattraktiver machen (auf farmdefferreichen Servern wiederum attraktiver).

    Dann möchte ich hier mal eine Überlegung in den Raum werfen und würde mich über eure Meinung freuen: Derzeit bekommt jemand, der seine Deff in inaktive Dörfer stellt, dafür auch noch Deff-Punkte und kann seinen Helden skillen. Was haltet ihr davon, wenn man dies für graue Dörfer komplett deaktiviert? Könnte das den Anreiz, graue Dörfer zu deffen, mindern?

    Wie Karli_DE schon gesagt hat - damit macht man die Typen anonymer.

    Wie würdet ihr es tatsächlich finden, wenn man die Unterstützung im grauen Dorf direkt sieht, von wem und aus welchem Dorf sie ist (+ die genaue Truppenzahl). Ggfs schon bevor Sie in den Tod gelaufen ist. Sprich sobald die Unterstützung dort eingetroffen ist. Und natürlich zu jedem KB.

    Ich glaube das würde vielen Angst machen Truppen dort abzustellen, da man sofort entlarvt wird wer dort truppen unterstellt.

    Und ja, ich weiß, dass man das über die deffpunkte selbst heraus bekommen kann und diese Personen dann direkt anschreiben kann. Das ist aber für mich persönlich immer viel Aufwand...und viele wissen nicht, wie man das raus bekommt. Und ich glaube viele tuen es, weil man denkt, dass es niemand heraus bekommt.

    Meiner Meinung nach würde es die deffende Person auf den Präsentierteller für alle anderen Spieler auf dem Server servieren und man kann diese Personen direkt anschreiben bzw mit Gegenangriffen drohen und/ oder auch gleich direkt angeifen.

    Jo, Verteidiger bloßstellen & Deffpunkte + Erfahrung abschalten. Das wirklich einzige gute an den Deffpunkten ist, dass man rauskriegt, wer das war. Aber das ist im Moment die einzige Chance das rauszukriegen, daher kann man im Moment darauf imo echt nicht verzichten. Wenn man die Namen der Verteidiger in den Berichten sieht, wäre das ofc was anderes.

  • Ich muss gestehen, die Vorstellung das man genau sieht, wer Unterstützung in einem grauen Dorf stehen hat, gefällt mir nicht besonders. Damit können zwar diejenigen erkannt werden, die eine Farm deffen, aber man sieht dann auch jeden, der Truppen in einem grauen Dorf stehen hat, egal warum. In grauen Dörfern stehen ja nicht nur Unterstützungen um sie zu deffen, nachdem sie eine Farm geworden sind.


    Mal als Beispiel, ein Spieler stellt sein Hauptdorf einem Offer zur Verfügung um dort Truppen zu parken. Er wird inaktiv weil er z.b. keinen Sitter gefunden hat. Ein Fake-Angriff reicht um zu sehen, wer da seine Truppen in dem Dorf stehen hat. Das ist sonst noch nicht mal bei einem Späh-Angriff zu erkennen.


    Die Unterstützungstruppen sind in Kampfberichten mit Absicht nicht erkennbar. Das wäre dann bei grauen Dörfern hinfällig.

    Skadi

    Community Manager
    Travian Kingdoms DE

  • Wer lässt seine Off bitte bei einem Grauen stehen, in den jederzeit jemand reinrennen kann, ohne dass man es auch nur mitbekommt bevor die Off weg ist? Da ist man schon bisschen selbst schuld. :D

  • Also ich finde den Ansatz gut, wenn man sieht wer Truppen bei grauen unterstellt. Man muss vielleicht nicht sehen was er stehen hat, weil es da Einwände gab. Einfach nur das der Name angezeigt wird. Entweder bei Berichten, oder durch Dorf einblick für jeden wenn fremde Truppen stehen.


    XP und deffpunkten sollten die Leute auch nicht kriegen.

  • Wer lässt seine Off bitte bei einem Grauen stehen,

    Passiert öfter als man meint. Das Hauptproblem ist: Es gibt viele Gründe warum ein Dorf grau wird. Unser Hauptanliegen ist es, die Spieler, die wieder zurückkommen wollen, auch die Chance zu geben, das zu können. Und wenn dazu das eigene Königreich erstmal defft bis man wieder da ist, ist das okay. Deshalb ist es schwierig, allgemeine Verbote auszusprechen. Und zu viele Ausnahmen wie z.B. für das erste Mal grau werden verkomplizieren die Spielregeln nur noch mehr als sie eh schon sind.



    Was ich inzwischen von TK (als Unternehmen) vermute, ist, dass man sich nicht von Microfarming trennen möchte,

    Das stimmt. Wenn man die Farmlisten rein mechanisch betrachtet, sind sie ein eingebauter Bot. Nur eben für alle Spieler nutzbar und nicht nur für die, dich sich technisch auskennen und gut im Verschleiern sind. Denn es ist eine effektive Methode, Bots zu bekämpfen, indem man ihren Nutzen nihiliert.


    Zum Thema "ganze Königreiche deffen graue Dörfer"


    Nicht so ganz. Das waren ein oder zwei Spieler und nicht alle von Antimeta die inaktive Dörfer gedefft haben. Und soweit ich weiß auch das nur einmalig über den Weihnachtsfrieden. Dafür haben sie die Meinung gesagt bekommen und wurden letztendlich auch ausgeschlossen.

    Danke Ice1701 dass du uns Einblick auf die andere Seite gegeben hast. Das hilft beim Betrachten des Gesamtzusammenhangs.



    Irgendeine Regelung wird nicht weiter helfen. Aber es gibt Überlegungen. Nur jede Änderung muss gut überlegt werden, weil sie entsprechend auch Folgen hat. Sei es für den inaktiven Spieler wenn er wieder online kommen sollte, sei es für das Königreich des inaktiven Spielers usw.

    Dem kann ich mir nur anschließen. Um zurückzukommen, auf meine Anfangsaussage, dass es verschiedene Gründe dafür gibt, dass ein Spieler inaktiv wird: Einerseits wollen wir alle mehr Spieler auf den Spielwelten, auf der anderen Seite sollen wir schon vorhandene Spieler daran hindern, wieder zurückzukommen? Das kann nicht die optimale Lösung sein. Und früheres Löschen von grauen Dörfern bedeutet auch weniger Angriffsziele für aktive Spieler.


    Der Post ist jetzt länger geworden als erst gedacht :D Ich hoffe, ich konnte ein wenig Licht in die Thematik bringen. Hier ein Bild um ein Lächeln auf eure Gesichter zu zaubern:


    LG B

  • Naja, es gibt wohl bessere Methoden, Inaktiven das Zurückkommen zuerleichtern außer "Strategien" zu erlauben, die aktive und ambitionierte Spieler einfach nur low effordly komplett tilted. ^^

    Zum Beispiel dass rückkehrende Graue automatisch von Farmlisten entfernt werden und noch laufende Angriffe abgebrochen werden.

    Rohstofflager werden ja schon zur Hälfte gefüllt beim Zurückkommen, sonst hätte ich das auch vorgeschlagen.

  • die Neue Regelung die veröffntlich wurde:

    Verteidigungsrangliste: Um die Verteidigungsrangliste gerechter zu gestalten, werden wir die Punkte für die Verteidigung inaktiver, grauer Dörfer nicht mehr zählen.

    aus:

    v.0.95: Überarbeitung des Standortwechsels – Teil II – Die Menhir-Ära 2.0


    So können wir nun nicht mehr nachvollziehen wer das Dorf gedefft hat. Nun ist der deffer dort komplett unsichtbar und es wird meienr Meinung noch mehr Leute geben, die graue deffen.

  • Kann ich so unterschreiben. Das macht es viel schlimmer als vorher....


    Entweder ihr geht so weit, dass die Minuspunkte dafür bekommen (dann kann man es auch nachvollziehen) oder ihr lasst es beim alten Stand....