[How To] Spielmechaniken ausnutzen

Upcoming Forum Maintenance Thursday, 04.06.2020
Thursday, June 4th 2020, from 12:00 pm CEST (UTC +2) to approx. 14:30 pm CEST (UTC +2)
Duration: approx. 2 1/2 hours
  • Guten Abend,


    es gab in der Vergangenheit immer wieder Aufschreie wegen verschiedener Spielmechaniken, die ausgenutzt wurden, um sich einen Vorteil zu verschaffen, siehe u.a. die immernoch aktuelle Menhir-Diskussion, Urlaubsmodus oder damals die 1-Mann-Spähs. Bisher waren primär die russischen Spieler die Vorreiter im Entdecken und Ausnutzen solcher Dinge, und wir man an den 1-Mann-Spähs sieht, pendeln sich solche Taktiken nach einer Zeit in den normalen Travianalltag ein.


    Daher habe ich mich mit zwei alten Travianfreunden ein paar Monate zusammengesetzt. Wir haben uns einige Möglichkeiten und Mechaniken überlegt und ausprobiert, viele sind leider gescheitert, aber hier ist unsere Liste der aktuell funktionierenden Kingdoms Strategien. Viel Spaß beim ausprobieren und anwenden, aber bitte nur auf COM, DE soll frei von so einem Müll bleiben. :p


    Lasst gerne eure Gedanken zu unseren Tricks da, ich freue mich auf euer Feedback, meine beiden Freunde bestimmt auch. :)


    a) Offteleportation


    Zusammenfassung: Beliebig große Offs über beliebige Distanzen teleportieren


    Vorgehen:

    1. Ein Offaccount lässt sich alle Dörfer außer das OD adeln (oder gründet gar nicht erst mehr).

    2. Ein befreundeter Statthalter siedelt ein Dorf nahe der gegnerischen Schatzkammer, aber außerhalb des Gebiets.

    3. Der befreundete Statthalter gründet ein eigenes Königreich mit Startschatzkammer in dem neuen Dorf.

    4. Der Offaccount siedelt mittels Menhir zu dem Statthalter um, inkl. Off.


    Resultat: Die Off ist teleportiert.


    b) Unadelbare Stadt


    Zusammenfassung: Zustimmung in einer Stadt sofort auf 100 hochbringen, wenn man schnell klickt innerhalb von einer Sekunde nach einem Adelsangriff.


    Vorgehen:

    1. Stadt mit weniger als 100 Zustimmung auf 999 Einwohner abreißen (-> wird zum Dorf, hat also nur noch 499 Einwohner).

    2. Dorf auf über 500 Einwohner ausbauen.

    3. Dorf zur Stadt machen.


    Resultat: Stadt hat jetzt wieder 100 Zustimmung.


    c) Doppelter Abriss


    Zusammenfassung: Gebäude doppelt abreißen, um 2x Schutt abtragen zu können.


    Vorgehen:

    1. Gebäude im Hauptgebäude abreißen.

    2. Ausbau in Auftrag geben während das Gebäude abreißt.

    3. Warten bis Abriss und Ausbau fertig sind.

    Hierbei ist etwas Geschick gefragt, weil der Ausbau-Button schnell ausgegraut wird, nachdem man den Abriss in Auftrag gibt. Schnelle Finger und eine träge Internetleitung sind hier vom Vorteil, ich habe es am Rande meines WLAN Netzwerkes relativ zuverlässig hinbekommmen, vllt. 2-3 Versuche gebraucht. Falls es nicht klappt, kann der Abriss abgebrochen werden für einen zweiten Versuch.


    d) Angriffe auf Gegner sehen


    Zusammenfassung: Angriffe auf Gegner in der Königreich Angriffsliste sehen


    Vorgehen:

    1. Auf die Karte gehen.

    2. Ein gegnerisches Königreich gelb einfärben (die Farbe, die das Standard-KR standardmäßig hat): https://i.gyazo.com/6b717e26a85727cde70a840f15946201.png

    3. F5 drücken

    Funktioniert nur, wenn euer eigenes Königreich die Standardmarkierung hat.


    Resultat: Jetzt seht ihr auch die Angriffe innerhalb des gegnerischen Gebiets in der Angriffsliste eures Königreichs.


    e) Maximale Zustimmung senken


    Zusammenfassung: Stammis haben einen Zufallsfaktor, der bestimmt, wie viel Zustimmung gezogen wird. Ihr könnt den Angriff beeinflussen, dass er immer maximale Zustimmung senkt.


    Germanen und Gallier senken 20-25% (Basiswert) pro Angriff, Römer 20-30% (Basiswert).

    Welcher der 6 (11 für Römer) Werte es ist, bestimmt sich Anhand der Hundertstelsekunde, zu der der Angriff abgeschickt wurde.


    xx:xx:xx,45 --> Hunderstelsekunde = 45

    Basiswert für Zustimmungssenkung = 20 + Divisionsrest(Hunderstelsekunde / 6) für Gallier/Germanen

    Basiswert für Zustimmungssenkung = 20 + Divisionsrest(Hunderstelsekunde / 11) für Römer


    Ich habe ein Atomuhr geschrieben, mit dem man das relativ gut timen kann, wenn man sich damit auseinandersetzt und das eine Weile übt:

    https://uhr.minitool.travian-basiflow.de/


    mfg,

    Be2-e4