Versammlungsplatz der Welt 1n Nachtfrieden IV

  • Ihr wollt Berichte.. ihr kriegt Berichte :saint:

    Unsere Nachbarn stehen ja auf Offs im Forum, also here we go:


    Nachdem tatsächlich ein Versuch gestartet wurde, meinen kleinen Urban Jungle zu adeln..



    .. haben wir aus Angst vor der angekündigten Stärke unserer Nachbarn (no worries, Skadi , von mir kommen keine pns ins Forum :saint:) schnell ein paar deffer bei ihren Freitagabend-Aktivitäten gestört damit sie ein bisschen aushelfen können.







    Sorry, wenn das anders gelaufen ist, als ihr euch vorgestellt habt. Aber bei fast 6 Stunden Zeit zum Zwischendeffen konnten wir einfach nicht widerstehen..

    Nur einen Tipp geben wir euch noch gerne mit auf den Weg: Wenn man einmal mit 75 Spähern nicht durchkommt, wird man 20 Minuten später nicht mit 20 Spähern durchkommen. Fragt da lieber nochmal euren Freund von POWER, der späht bestimmt gerne nochmal für euch, wenn es euch so brennend interessiert, was da bei uns los ist.. :D

  • Berichteeee Berichteeee, frische Berichteeeee :love:







    Aber schön, dass ihr meinen Rat mit dem Freund von Power beherzigt habt.. falls ihr nochmal den ein oder anderen Tipp benötigt - den Weg in meine PNs habt ihr ja sowieso schon gefunden! :D


  • Kann man eure Park-ranger auch engagieren? Die scheinen ihren Job ja gut zu verstehen.
    Unser Waldboden ist mit Federn zugemüllt, diese komischen Vögel sind einfach zu undiszipliniert.

    Nein leider nicht. Aber ich kann ihn gerne mal fragen, ob er ein kurzes Tutorial erstellen kann. Das ist ja mit zwei Schritten erledigt. Also echt nicht so schwer einen kleinen Wald wieder aufzuforsten.

  • Ep vom 26/27.07.2020

    ~Nachteulen~ gegen The Jets


    Da die letzten Off-Aktionen von Erfolg gekrönt waren, beschloss der Rat der Schneeeulen, dass es Zeit wurde die Errungenschaften gebührend zu feiern.


    Schnell wurden die ersten Gemeinschaftsaktivitäten auf die Beine gestellt. Neben gemeinsamen Grillabenden sollte ein groß angelegter Ausflug der Höhepunkt der Festivitäten sein.


    Doch schon bei der Planung des Ausflugs traten die ersten Probleme auf. Zu verschieden waren die Wünsche der Federwesen. Während die einen schöne Strände mit weiten Feldern bevorzugten, wollte eine andere Partei lieber hohe Berge und ruhig gelegene Oasen besuchen. Trotzdem waren sich beide Parteien einig, dass es auf keinen Fall in das Land der ehemaligen Fliegen gehen sollte. Zu bekannt waren die Gesichtszüge der Landschaft, zu unfreundlich war die Bevölkerung.


    Da verbreitete sich die Kunde über ein fernes Land mit weiten Stränden, traumhaften Bergketten und märchenhaften Wäldern unter den Nachteulen. Sofort war sich jeder sicher, dies war das perfekte Ziel für den geplanten Ausflug.


    Schnell hatte jeder Reisende seine sieben Sachen gepackt und war startklar für den lang erwarteten Urlaub.


    Doch wie das Leben einmal spielt, sollte aus dem Ausflug nichts werden. Nachdem die ersten Eulen sich in Richtung des Ziels bewegten, mussten sie zu ihrem Unmut feststellen, dass Barbaren mit riesigen Jets ihnen den Weg zu ihrem Urlaubsziel versperrten. Keine noch so weise Eule wusste woher die Versammlung von Römern, Galliern und Germanen auf einmal gekommen war. Es hatte zwar Gerüchte gegeben, aber diese waren schnell als Märchen abgetan worden.


    Als den Schattenjägern nun der Weg zu Luft von den Jets und zu Boden von den Flugplätzen versperrt war, wurde schnell die Entscheidung getroffen, dass man sich nicht so leicht um den lang ersehnten Urlaub bringen lassen wolle.


    Nachdem ein erstes Lager erbaut war und die ersten Jäger bereits ihre Schnäbel und Krallen schärften, fasste der Rat der Schneeeulen einen neuen Plan:


    Die mutigen Schattenjäger sollten sich den Weg durch die Horde Jets in mehreren Angriffswellen bahnen.


    Doch dieses Mal wollte die Eulen-Matriarchin nicht wie bisher vornweg laufen, sondern auch selbst einmal mit ihren mächtigen Krallen ein paar Gebäude dem Erdboden gleich machen. Da man ihr diesen Wunsch nicht so leicht ausschlagen konnte, durften diesmal die anderen tapferen Eulen der Matriarchin den Weg ebnen.

    1. Angriff auf 01 Blaumania von Cpt. Blaubär



    2. Angriff auf 03 Astro von Grim Fandango



    3. Angriff auf 04-Kerze von Kleines Licht


  • Es war interesant zu sehen, wie das Federwesen über uns hinweg geflogen sind.

    Es waren weiße, hell braune, dunkelbraune und einige waren sogar blau ;) (etwas zu viel gefeiert)


    Meinen Glückwunsch für diesen gelungenen Sturzflug.

    Aber auch mal ein ernstes Wort ... die unordnung die Ihr hinterlassen habt, räumt Ihr nächstemal bitte selber auf 8o

  • Aber auch mal ein ernstes Wort ... die unordnung die Ihr hinterlassen habt, räumt Ihr nächstemal bitte selber auf

    Hm, ein berechtigter Hinweis. Wenn wir schon die Kerzenflamme auslöschen, könnten wir auch für Ordnung sorgen. Schließlich haben die Nachteulen kein Problem mit der Dunkelheit ;)

  • Doch dieses Mal wollte die Eulen-Matriarchin nicht wie bisher vornweg laufen, sondern auch selbst einmal mit ihren mächtigen Krallen ein paar Gebäude dem Erdboden gleich machen. Da man ihr diesen Wunsch nicht so leicht ausschlagen konnte, durften diesmal die anderen tapferen Eulen der Matriarchin den Weg ebnen.

    Wollte oder konnte nicht vorneweg laufen? :/


    PS: du hast einen bericht mit der Off drin geteilt 8) Absicht?

  • Die größten Helden HaHos - Kapitel 11.


    Da die Ausflüge, an denen die Königin teilnahm, im Allgemeinen nicht von großer Gastfreundschaft geprägt waren, nahm sich der König vor, dieses Mal einen Ausflug ohne die Königin zu unternehmen. Diese willigte ein und so machten sich trotz der allgemeinen Urlaubsstimmung im Haho-Königreich der König, zwei Herzöge und zwei zuverlässige Statthalter auf den Weg, um einen ganz gewöhnlichen 0815-Herzog im xxx-Land zu besuchen.


    Womit sie nicht gerechnet hatten, war, dass der Herzog an besagtem Abend allein das xxx-Land bewachte und solche Angst vor den Abrisspartys der HaHo-Offer hatte, dass er alle auffindbaren Einwohner aus -XXX- in sein Dorf einlud, um den Besuch zu zähmen.

    Gemeinsam feierten sie bis spät in die Nacht, doch am Ende konnten die tapferen Verteidiger aus -XXX- die hoch motivierten HaHo-Offer nicht davon abhalten, der Königin einige glitzernde Schätze nach Hause zu bringen.







    Der König und die Herzöge hatten bis zum Ende gekämpft und ihr letztes Hemd gegeben, um den Statthaltern eine schöne Feier zu ermöglichen. Stolz kehrten Sie nach Hause zur Königin und zu den anderen Statthaltern, die in der Bar feierten und Conga tanzten, zurück. Besonders stolz war der Statthalter Brainsuccer, der erst seit Kurzem im HaHo-Land lebte und sich freute, dass er der Königin die glitzernde Beute nach Hause bringen konnte. Fröhlich wurde mit Whiskey, Gin Tonic mit Blutorangen und Weißwein angestoßen, bis es langsam Zeit war, ins Bett zu gehen.


    Glücklich fielen die HaHo-Stattis ins Bett und träumten bereits von ihrem nächsten Ausflug.


    .. und wenn sie nicht gestorben sind.. <3

  • Also mal ehrlich ihr habt da nur einen Teil unserer Deff erwischt. Wenn ihr wirklich der Meinung wart das dies all unsere Truppen waren warum Folgt dann kein Vernichtungsschlag?


    PS:

    Uns gehen langsam die Gräber für die Haho Truppen aus ^^

    SOS

    Danke für das lösen unseres Überbevölkerungsproblems

  • du bist doch nur sauer, weil dich niemand eingeladen hat.


    Spaßbremsen sind eben ungern gesehene Gäste ...


    Das nächste Mal kommste einfach dazu und feierst mit, dann wirste merken wie toll es ist mit HaHo bis zum Morgengrauen zu tanzen. :)

  • Bei der Aktion warst Du doch gar nicht on, Aravillar, oder!?

    Aber trotzdem schön, dass Du Dich äußerst.

    Und dabei auch gleich wieder die (überlebenden) Offs zeigen. Formvollendet. Das ist die alte Travian-Schule.

    Du brauchst uns nicht zu bedauern, dass wir nicht die ganze Deff erwischt haben. Das war gar nicht unser Ziel.

    Wir wollten die Schätze, weißt Du. Und die haben wir bekommen. :)