[Lagerfeuer] Adeln - Eine Königsdisziplin

  • 18548-bonefire-discussion500x250-lobby-png

    Hallo,


    unser Lagerfeuer-Thread im September handelt vom Adeln. Mit Adeln ist das Erobern von Dörfern oder Städten gemeint. Dabei gibt es einiges zu beachten. Adeln wird nicht umsonst oftmals als Königsdisziplin in Travian Kingdoms bezeichnet.


    Erzählt uns von euren Adelungen. Was ist euch dabei passiert? Oder wie habt ihr selbst Adelungen verhindert?

    Ich bin gespannt auf eure Storys.


    Hier ein paar Tipps, wie man adelt bzw. Adelungen verhindern kann. (Im folgenden Text steht immer nur „Dorf“, aber damit sind natürlich auch Städte gemeint.)



    Wie adelt man?

    Es hört sich erst einmal recht einfach an: Man zerstört im Zieldorf die Residenz bzw. den Palast und läuft dann mit seiner Adeleinheit (Stammesführer, Häuptling, Senator) so lange per Angriff auf das Dorf, bis die Zustimmung auf Null gesenkt wurde und das Dorf übernommen wird. Bei inaktiven Spielern oder Natarendörfern kann man so vorgehen, weil nicht mit Widerstand zu rechnen ist.

    @Be2-e4 hat hier unter "Expansion Punkt 3" detailliert aufgeschrieben, welche Voraussetzungen zum Adeln erfüllt werden müssen und was man beachten sollte: Dies & Das - Kingdoms Mechaniken im Detail



    Dörfer von aktiven Spielern adeln

    Interessant wird es aber erst, wenn man das Dorf eines aktiven Spielers erobern möchte. In dem Fall ist es ratsam zu versuchen, sein Ziel in einem Rutsch zu erobern, weil ansonsten mit starker Gegenwehr gerechnet werden muss.


    Was ist dabei zu beachten?

    1. Fakeangriffe einplanen: Damit der Verteidiger nicht direkt erkennt, dass er Ziel eines Adelangriffes ist, muss der scharfe Angriff mit Fakeangriffen auf andere Dörfer verschleiert werden. Man kann auch innerhalb eines Einsatzplanes seines Königreiches ein Dorf erobern.
    2. Genug Adeleinheiten schicken: Dabei sollte man, soweit möglich, Feste und Moralmalus einberechnen. Vorsorglich sollte man die Anzahl der Adeleinheiten großzügig berechnen, denn nichts ist so ärgerlich wie ein Dorf, das mit 1% Zustimmung stehen bleibt. Daher lieber riskieren, dass man sich selbst überadelt oder in seine eigenen Truppen rennt.
    3. Große Feste feiern: Ein großes Fest im Heimatdorf der Adeleinheit gibt einen Loyalitätsbonus für das Erobern von feindlichen Dörfern.
    4. Möglichst innerhalb einer Sekunde adeln: Wenn alle Angriffe in einer Sekunde ankommen, ist es für den Verteidiger fast unmöglich zwischenzudeffen. Dabei ist zu beachten, die Angriffe kommen in der Reihenfolge des Abschickens an. Wenn man also aufgrund der Laufzeit seine Off erst losschicken kann, wenn die ersten Adelangriffe bereits laufen, muss sie eine Sekunde vor den Adeleinheiten ankommen.
    5. Off immer separat schicken: Eine beliebte, wenn auch nicht ganz so einfache Verteidigungstaktik ist es, die Off im gegnerischen Dorf zu zerstören. In dem Fall senkt der Verteidiger seine Zustimmung vorab schon soweit, dass das Dorf direkt mit der ersten Adeleinheit erobert wird. Schickt man nun die Off zusammen mit den Adeleinheiten, bleibt sie als Unterstützung im frisch eroberten Dorf stehen. Der Gegner kann dann recht einfach die Off mit einem getimten Angriff zerstören.
    6. Begleittruppen nicht vergessen. Niemals eine Adeleinheit allein schicken. Sie wird an der Grunddeff eines Dorfes zerschellen. Bei zeitlich verzögerten Angriffen kann eine etwas größere Begleittruppe eventuelle Zwischendeff zerstören.
    7. Hauptdorf ist nicht adelbar: Schaut euch daher vorher an, um was für ein Dorf es sich handelt.

    Habt ihr noch mehr Vorschläge, was bei einer Adelung zu beachten ist?



    Wie verhindere ich eine Adelung?

    1. Angriffe analysieren: Schaut euch jeden Angriff genau an und versucht den scharfen Angriff zu erkennen. Ein geschickter Angreifer wird es euch nicht leicht machen, aber Fehler passieren auch dem erfahrensten Spieler. Hier ein paar Tipps, wie ihr eine Adelung erkennen könnt:
      • Mehrere zeitnahe Angriffe aus verschiedenen Dörfern.
      • Fakeangriffe erkennen: Mit einem ausgebauten Versammlungsplatz habt ihr die Möglichkeit, kleine Truppenverbände zu erkennen und als Fake zu entlarven. Je höher der Versammlungsplatz ausgebaut ist, desto größere Fakeverbände können enttarnt werden. Ist der Held mit einem Fernrohr ausgerüstet, können noch größere Truppenverbände aufgedeckt werden.
      • Analysiert die Laufzeit: Adeleinheiten laufen schneller als Katapulte. Beachtet aber einen eventuellen Turnierplatz.
      • Alle Dörfer des Angreifers heißen gleich? Dann hofft er vermutlich, dass ihr die Angriffe als Katta-Wellen einstuft.
    2. Große Feste feiern: Durch ein großes Fest wird die Zustimmung langsamer gesenkt. Ein kleines Fest hat keine Auswirkungen.
    3. Palast bauen: Der Angreifer hat vorher gespäht und gesehen, dass eine Residenz im Dorf steht? Die Wahrscheinlichkeit, dass der Angreifer mit den Katapulten nur auf die Residenz zielt, ist hoch. Daher reiße sie ab und baue einen Palast, sofern noch keiner in einem anderen Dorf steht.
    4. Zwischendeffen: Wenn die Angriffe nicht innerhalb einer Sekunde erfolgen, kann man schon mit einer kleinen Deff, die man zwischen den einzelnen Angriffen platziert, gute Erfolge erzielen. Tipp: Sobald ihr eine Adelung vermutet, timet eine Deff genau auf die Sekunde des bereits laufenden Angriffes. Da die Truppen in der Reihenfolge des Losschickens ankommen, kann so selbst ein Sekundenadel zwischengedefft werden.
    5. Residenzbau timen: Sehr schwer aber mit einem verblüffenden Effekt: Reißt die Residenz ab (zur Not mit Katapulten) und baut sie so wieder auf, dass sie nach dem ersten Angriff auf Stufe 1 fertig gestellt wird. Die nachkommenden Adeleinheiten können dann die Zustimmung nicht weiter senken. Das geht nur, wenn der Angreifer nicht innerhalb einer Sekunde adelt.
    6. Zurückadeln: Keine Chance die Übernahme zu verhindern? Dann starte einen eigenen Adelangriff der kurz nach dem letzten Angriff ankommt und holt euch euer Dorf zurück. Zwar gehen dann trotzdem alle Forschungen verloren und die Felder werden zurückgestuft (schlimmstenfalls sogar zwei Mal), aber ihr habt euch zumindest euer Dorf gesichert.
    7. Zum Hauptdorf ändern: Das geht natürlich nur, wenn ein Palast in dem zu adelnden Dorf steht. Dieser Schritt sollte aber gut überlegt werden, weil dabei im bisherigen Hauptdorf unter Umständen die Rohstofffelder zurückgestuft werden.
    8. Dorf zur Stadt ausbauen: Eine Stadt gibt euch +100 Zustimmung und der Angreifer benötigt 2 Kulturpunkte Slots. Hat er diese nicht, kann er die Stadt nicht übernehmen.

    Habt ihr noch mehr Tipps, wie man eine Adelung verhindern kann?

    Teamlead bbash-handshake

    Edited once, last by Yashu ().