Abgabepreis für Schätze

  • Hey,


    du meinst das Diebesgut, oder?
    Das ist abhängig von der durchschnittlichen Ressourcen-Produktion auf dem Server. Und die Anzahl an Getreide hängt von der Zahl der Schätze im Königreich ab.


    Grüße, Mystogan

    Seine Gefühle, die keine Wörter werden können, werden zu Tränen, die auf dem Schlachtfeld fallen

  • Danke für die schnelle Antwort ;)


    Also könnte es sich durchaus lohnen, mit der Abgabe der Diebesgüter zu warten um später mehr Ressourcen zu kriegen?

  • Da wäre ich mir nicht sicher, wie genau sich das letztendlich berechnet weiß ich nicht... Mehr Getreide gibts aber, da wenn du einen aktiven König hast ja die Zahl der Schätze steigen sollte, dann aufjedenfall.

    Seine Gefühle, die keine Wörter werden können, werden zu Tränen, die auf dem Schlachtfeld fallen

  • Leider bin ich in totem Gebiet... Aus meinem Königreich (6 Spieler) bin nur ich aktiv :l


    Ich werds einfach mal ausprobieren, weniger wird es schon nicht werden^^

  • Danke für die schnelle Antwort ;)


    Also könnte es sich durchaus lohnen, mit der Abgabe der Diebesgüter zu warten um später mehr Ressourcen zu kriegen?


    Prinzipiell lohnt es sich in der Regel nicht, zu warten. Der Verkaufswert richtet sich zwar nach der Serverprodi, wird aber auch nochmal durch die Zahl der gefundenen Schätze geteilt. Außerdem bringst du damit früher den Ausbau deines Dorfes in Gang, weshalb es sich meist auszahlt, diese direkt zu verwenden.
    Natürlich gibt es hierbei auch Ausnahmen, z.b. wenn man vorhat, sein Königreich zu wechseln, damit man die Schätze seinem neuen König zukommen lassen kann.


    zu den erbeuteten Schätzen: Wie bereits gesagt, landen diese in der Tributkasse. Nur Diebesgut kann verkauft werden. Andernfalls könnte man seinen eigenen König angreifen, Schätze klauen, verkaufen, angreifen, Schätze klauen, verkaufen...und damit entlos Rohstoffe generieren


    Gruß,
    Fisaga