Auktionhaus: Verarsche!?...

  • Also das Auktionshaus in seiner jetzigen Funktion, was das verkaufen von gegenständen belangt, ist doch echt eine verarsche? Bestes Beispiel: Mein Kunstwerk.
    Kein Kunstwerk wird im momentan unter 10k Silber ersteigert, wenn ich meines verkaufe bekomme ich dafür aber nur den angeblichen Durchschnittspreis von 3,8k Silber.


    Dieses System ist eine riesen Frechheit, und ich plädiere für ein normales Verkaufssystem wie in T4!

    Seine Gefühle, die keine Wörter werden können, werden zu Tränen, die auf dem Schlachtfeld fallen

  • In knapp 2h werden zwei Auktionen mit über 14.000 Silber auslaufen. Warte am besten noch so lange, dann wirst du einen deutlich besseren Preis bekommen.


    Dann solltest du aber schnell sein: Jedes mal wenn ein Spieler einen Gegenstand verkauft, wird dieser zum Preis von 50% (ausgehend vom Neupreis) eingestellt. Die anderen 50% sind erstmal "verlust" weshalb der Durchschnittspreis sinkt. Wenn am Ende der Auktion niemand geboten hat, fallen die anderen 50% ebenfalls als Verlust an und der Ankaufspreis sinkt nochmal. Wenn allerdings Gebote vorliegen, steigt der Ankaufspreis immer zum Ende einer Auktion.


    Die Änderung im Auktionssystem war notwendig, da es in einigen Ländern zu viele Probleme mit Bots und Multiaccounts gab, die Silber verschoben haben. Daher gibt es jetzt einen Zwischenhändler.

    The post was edited 1 time, last by KEEN ().

  • Bedeutet das, dass sich der Durchschnittspreis den der Spieler erhält aus den Geboten auf alle laufenden Gegenstände dieser Art bezieht und nicht nur auf die Endpreise?

  • Bedeutet das, dass sich der Durchschnittspreis den der Spieler erhält aus den Geboten auf alle laufenden Gegenstände dieser Art bezieht und nicht nur auf die Endpreise?


    Der Ankaufspreis wird nur bei Verkauf und zum Ende einer Auktion neu berechnet. Die Gebote spielen damit erst am Ende eine Rolle.

  • In knapp 2h werden zwei Auktionen mit über 14.000 Silber auslaufen. Warte am besten noch so lange, dann wirst du einen deutlich besseren Preis bekommen.


    Dann solltest du aber schnell sein: Jedes mal wenn ein Spieler einen Gegenstand verkauft, wird dieser zum Preis von 50% (ausgehend vom Neupreis) eingestellt. Die anderen 50% sind erstmal "verlust" weshalb der Durchschnittspreis sinkt. Wenn am Ende der Auktion niemand geboten hat, fallen die anderen 50% ebenfalls als Verlust an und der Ankaufspreis sinkt nochmal. Wenn allerdings Gebote vorliegen, steigt der Ankaufspreis immer zum Ende einer Auktion.


    Die Änderung im Auktionssystem war notwendig, da es in einigen Ländern zu viele Probleme mit Bots und Multiaccounts gab, die Silber verschoben haben. Daher gibt es jetzt einen Zwischenhändler.


    Ok nun wird also das Silber nicht mehr unter den Spielern verschoben sondern Richtung Travian GMBH Vorteil also zur Auflösung ohne Gegenwert.


    Das Problem waren Bots und Multiaccounts. Sollte man da nicht dieses Problem bekämpfen? Dann hätte man das Traider System lassen können wie es war lieber Keen.


    Und ist das Silber verscheiben nun wirklich unterbunden? Oder muss man nun nur noch mehr Bot accs anlegen um den gleichen Betrag zu erhalten?