Anzahl Dörfer / Aktive Schatzkammer... wie spielt eine Stadtgründung da rein?

  • Aloha,
    Nun es geht sich um folgendes: Als König benötigt man ja eine gewisse Anzahl an Dörfern um eine gewisse Anzahl an aktiven Schatzkammern zu besitzen.
    Bei einem Dorf eine, bei zwei zwei und dann immer in zweier Schritten wird eine weitere aktive Schatzkammer möglich.


    Nun frage ich mich allerdings woran genau diese Schritte gekoppelt sind.
    Ermöglichen vier belegte Slots eine dritte Schatzkammer? (also rein theoretisch 2 Städte = drei aktive Schatzkammern)
    Oder muss ich wirklich vier gegründete, eigenständige Dörfer besitzen um mir eine dritte Schatzkammer zu ermöglichen?


    Da man sein Königreich ja sinnvoll erweitern will, aber auch möglichst schnell expandieren will ist dies eine Frage die mich fast schon quält, da sie eine ganz andere Taktik ermöglicht. Würde mich über eine Antwort freuen.


    Gruß
    Octavian

  • Da hab ich mich wohl unklar ausgedrückt bzgl. der Slots. Ich hab mich da auf die "KP-Slots" bezogen.
    Wenn die Stadt auch noch Expansionsplätze belegen würde wäre diese Option schon fast unattraktiv.^^
    Also klären eure Antworten lediglich welche Vorteile eine Stadt bzgl Expansionsslots besitzt und nicht meine eigentliche Frage:


    Mir geht es schlichtweg um das freischalten einer weiteren - in diesem speziellen Fall einer dritten - aktiven Schatzkammer und wie ich das erreiche. Ob ich dafür auch Städte gründen kann und die KP-Slots dies quasi beeinflussen oder ob vier reale sichtbare Dörfer exisiteren müssen und dafür vier Expansions-Slots belegt sein müssen.


    Um das ganze nun mal unmissverständlich auszudrücken: Ermöglichen mir eine Stadt und zwei Dörfer eine dritte aktive Schatzkammer oder nicht?


    Gruß

  • Nein warum sollte sie, es gibt keine KP- Slots... für die Stadtgründung musst du nur die Anzahl an KP haben, dannach ist es immer noch die Selbe Anzahl an KP für ein neues Dorf.
    Und bei 3 Dörfer/Städten hast du eben nur 2 Schakas.