"Travian: Kingdoms - Heldenupdate" - Meinungen


  • Ok, das dürfte zu Beginn des Games (Welt 4 z.B.) Abhilfe schaffen.


    Mir persönlich, da auf Server 2 im Midgame befindlich, hilft dieses Update eigentlich überhaupt nicht. Es ändert keines meiner Probleme, denn die 5 % mehr Regeneration bringen mir nicht viel...

  • Da schließe ich mich an, Salben bleiben weiter unbezahlbar, Eimer sowieso! Was ist mit denen die schon über die 30 Abenteuer raus sind? Warum gebt ihr nicht wenigstens zum Levelup etwas von seinem Leben zurück? So wird der Held, weiter sein karges Leben fristen, egal wie hoch er geskillt ist. Sollte aber ein Held nicht seine Truppen anführen? Meiner liegt nun meistens auf der faulen Haut wenn seine Truppen sich in die Kämpfe stürzen. Ich spiel auf zwei Welten und in beiden Welten ist der arme Kerl nur noch Zierde.
    Die 5% könnt ihr euch sparen, die bringen nichts.

  • Es ist lachhaft, auf De4, der Held ist geskillt hat 14 von 16 verfügbaren punkten auf KK geskillt, ein kurzes Abenteuer und der verliert 15% seiner Gesundheit.
    Ähm wie sollen bitte defensive Spieler die auch mehr auf Produktion skillen wollen mehr als 1 Abenteuer pro Woche bestreiten wenn die nicht auf KK gehen.
    Ich habe mich diese Runde mal auf das offensive spielen eingelassen, aber wenn ich 1 Abenteuer mache und einen König mit ein paar Truppen angreife kann ich a) meinen Helden wieder beleben oder b) mit seinen paar verbleibenden Lebenspunkten auf Selbstmordmission schicken und ihn dann wiederbeleben!
    Und wenn ich mir dann preise im AH ansehe vergeht mir die lust nur etwas gold zu kaufen um da mit machen zu können, 50€ aufladen damit ich bei ein paar Gegenständen zumindestens mit bieten kann, sry aber da sollte auch mal was geändert werden,
    top1 Held ist Level 13 mit voller Ausrüstung, unsereins (hat an tag 4 gestartet) ist kurz vor Level 5 und kann einfach nicht leveln weil das wieder beleben zu viel ress kostet und warten mit den 10% nur ne Woche braucht bis er wieder halbwegs einsatzbereit ist wenn er mal etwas kloppe bekommen hat.

  • Hallo,

    Da schließe ich mich an, Salben bleiben weiter unbezahlbar, Eimer sowieso! Was ist mit denen die schon über die 30 Abenteuer raus sind? Warum gebt ihr nicht wenigstens zum Levelup etwas von seinem Leben zurück? So wird der Held, weiter sein karges Leben fristen, egal wie hoch er geskillt ist. Sollte aber ein Held nicht seine Truppen anführen? Meiner liegt nun meistens auf der faulen Haut wenn seine Truppen sich in die Kämpfe stürzen. Ich spiel auf zwei Welten und in beiden Welten ist der arme Kerl nur noch Zierde.
    Die 5% könnt ihr euch sparen, die bringen nichts.


    wobei verliert der Held denn so viele Punkte? Ich habe in den anderen Threads immer wieder gelesen, dass das teilweise bei Räuberverstecken der Fall ist. Und ja, das war bei mir selbst auch so, wenn ich diese nur mit dem Held gecleant habe. Aber das ist nicht unbedingt Sinn des Spiels, dass man alles nur mit dem Helden solo cleant in den ersten 1-2 Monaten, sondern mit dem Held + Truppen. Auch dabei wird noch ein Gewinn erzielt in den Verstecken.
    Daher die Frage, wo genau Euer Held so viele HP verliert, dass er danach rumsteht. Ist keine Kritk an dir/euch, sondern einfach eine Rückmeldung, die für uns wichtig sein könnte.


    Gruß,
    Fisaga

  • Wenn ich irgendwo meine Berichte finden würde, könnte ich es kopieren. Auf De3 Abenteuer, + Verstecke und glaub mir ich schicke immer Truppen mit, mein Heldenstatus im Moment


    Kampfkraft11.950

    -


    Angriffsbonus**4.8‬%‬

    -



    auf De 4


    Kampfkraft5.225

    -


    wieso zählt da nicht die Stärke!


    Hab übrigens die Berichte gefunden!


    - - - Aktualisiert - -



    The post was edited 3 times, last by Borstel ().

  • ich finde die 15% auch zu wenig weil :
    angenommen der held hat noch 10% HP...dauert also 9 tage bis 100% bei 10 %/tag....6tage bei 15%/tag
    lass ich ihn aber sterben, warte 4 tage muss ich zwar ress einsetzen aber er ist dann noch am selben tag nutzbar...ich finde um eine echte wahl zu haben sollte die regeneration bei 20% liegen..sprich ohne items 5 tage..das wäre fairer

  • Ihr tut alle so, als wär der Held der Dreh- und Angelpunkt des Spiels. Ich glaube da sollte mal eine umfangreiche Aufklärung seitens TG stattfinden, damit nicht nur die alten Travianspieler den eigentlichen Sinn des Spiels erkennen/verstehen.

  • Hey Fisaga,
    Beim Cleanen eines Räuberverstecks grade habe ich 25% verloren, ist aber auch gerechtfertigt, da er alleine rein ist gegen 24 keulen 13 äxte 6 palas und 8 kattas... ohne frage das passt!


    Aber wenn ich auf Abenteuern, mehr leben verliere als ich Erfahrung bekomme finde ich absolut unverständlich, und wenn ich jetzt lese, auf den ersten 20 Abenteuern verliere ich nicht so viel Leben, frage ich mich ja jetzt grade wenn ich 3 weitere Abenteuer abschließe, verliere ich dann bei einem 90% KK helden mehr als 25-40% bei einem kurzen Abenteuer?
    Also da muss ich sagen sollte das überarbeitet werden. Wenn ich einen helden habe der nur 4 von 16 punkten in KK setzt kann ich sowas ja noch nachvollziehen, aber bei 14 von 16 punkten sehe ich das einfach mal nicht ein.

  • figl

    Quote

    Ihr tut alle so, als wär der Held der Dreh- und Angelpunkt des Spiels. Ich glaube da sollte mal eine umfangreiche Aufklärung seitens TG stattfinden, damit nicht nur die alten Travianspieler den eigentlichen Sinn des Spiels erkennen/verstehen.


    Nein, das denke ich nicht!
    Die Truppen sind genauso wichtig, nein, noch wichtiger! Aber hier wurde der Held zum Statisten gemacht, weil er eben nur allein auf Abenteuer gehen kann und immer, egal wie stark er ist, zwischen 15% und 20% verliert. ich hab jetzt ne Rüstung die mir 3Punkte bei jedem Einsatz gut schreibt.
    Ich möchte das die Abenteuer überdacht werden, nicht mehr und nicht weniger. Solange sich da nichts ändert sollte man die Basisregeneration höher ansetzen.

  • Mich hat der patch damals verblüfft, jetzt die seichte Korrektur. Ebenso allerdings geschieht dies durch Nachfragen von Entwicklern und CMs.Spielt Ihr es nicht selbst mal an? Wo ist das, was früher ein alpha-Test war? Ihr tatet so überrascht, dass der Held nach dem Tutorial so viele HPs verloren hat. Doch das sieht man sofort, wenn man es einmal anspielt. Auch heute diese Frage von Fisaga, wo denn der Held so viele HPs verlieren würde. Nein, es sind NICHT die Räuberverstecke! Wenn ich da lese, was eben Herman hier schrieb, ist der Verlust DORT eher zu wenig! Man verliert einfach zu viele Punkte durch jene nur dem Helden zur Verfügung stehenden feature, den Abenteuern. Die sind ja auch noch in der Anzahl vermehrt worden. Ich schrieb schon an anderer Stelle, dass ein durchschnittliches Abenteuer (mit maximal auf KK geskillten Helden) ihm so viele HP kostet, dass er danach anderthalb Tage ruhen müsste. Da sammeln sich aber in der Anfangszeit mindestens drei oder mehr Abenteuerpunkte an. Ohne Sterben geht das gar nicht - und DAS ist das Problem. Ich beschrieb auch, was der Held dafür bekam: eine Handvoll XP und ziemlich viel unnützes Zeug (wobei ich die Liste jetzt ergänzen könnte durch vier weitere Abenteuer, bei denen ich dreimal Silber fand - allerdings zusammen nur 1200 und das ist bei den neuen Preisen praktisch nichts wert). Wer seinen Helden auf OFF, DEFF oder gar wegen des Ausbaus zu Beginn auf Rohstoffe skillt, dem ist quasi alles unmöglich gemacht. Ich habe mittlerweile 3mal das Buch genutzt, das vierte liegt bereit. Das kommt also hinzu, dass das System mit zu verteilenden Skillpunkten quasi eliminiert wurde. Und das alles hätte man erahnen können, jedoch auf jeden Fall erkennen müssen bei einem Anspielen.


    Die angekündigten Änderungen halte ich für nicht einmal halbherzig. Sie drücken eher ein Unverständnis aus. Welche Welt ist denn noch in den Anfangsschuhen, dass die Änderungen eine Bedeutung haben? Und sicherlich wird es eine quantitative geringe Korrektur sein, die das Ausmaß der Probleme nur wenig verringert. Am besten ist noch das +15 statt +10, aber genau das heißt wieder in Tagesraten ausgedrückt: Ein Abenteuer verlangt nun "nur noch" 1 Tag Ruhe. Auf weit voran geschrittenen Welten ist das tragbar, doch vor allem, weil die Helden irgend welche Ausrüstung haben (dort war die Änderung an sich das Tragische, weil man Spielregeln nicht während eines Spieles verändert). Auf de4 jedoch... Nun, ich selbst sehe gar keine Alternative. Ohne Ausrüstung muss ich jeden zweiten Tag sterben, umskillen, dann zurück skillen (und immer zum Extrem natürlich), um sinnvoll die Wiedergeburt zu finanzieren und dann die angesammelten APs abzuarbeiten. Konkret bedeutet die Änderung der Tagesrate für mich dort GAR NICHTS: Übrigens setze ich meinen Helden gegen RVs genau für seinen Tod ein, denn seine Wirkung der Truppenunterstützung wirkt dann noch...


    Vor Tagen schrieb ich, dass ich als Verantwortlicher längst die Notbremse gezogen hätte. De4 ist - egal welche Korrekturen noch kommen mögen - schon verhunzt. Der Vorsprung, den Spieler mit deutlichem Goldeinsatz und/oder guten Zufallsfunden (Rüstung mit Reg, Wassereimer, ...) haben, wird sich fast exponentiell vergrößern. Ich bleibe also bei meiner Einschätzung.

  • Ach ja, meine Idee der Erhöhung des Basiswerts der Kampfstärke erscheint mir mehr und mehr als guter Weg. Da muss man nicht an irgend welchen Dingen künstliche Boni anbringen, wie etwa weniger HP-Verlust auf den ersten 30 (nicht 31, aber doch mehr als 29!) Abenteuern. Außerdem befürworte ich weiterhin den Rückgewinn eines TEILs fehlender HPs bei Level-Anstieg - auch für taktische Spielereien, die das Spielen interessanter machen.

  • Mich hat der patch damals verblüfft, jetzt die seichte Korrektur. Ebenso allerdings geschieht dies durch Nachfragen von Entwicklern und CMs.Spielt Ihr es nicht selbst mal an? Wo ist das, was früher ein alpha-Test war? Ihr tatet so überrascht, dass der Held nach dem Tutorial so viele HPs verloren hat. Doch das sieht man sofort, wenn man es einmal anspielt. Auch heute diese Frage von Fisaga, wo denn der Held so viele HPs verlieren würde. Nein, es sind NICHT die Räuberverstecke! Wenn ich da lese, was eben Herman hier schrieb, ist der Verlust DORT eher zu wenig! Man verliert einfach zu viele Punkte durch jene nur dem Helden zur Verfügung stehenden feature, den Abenteuern.


    Hallo Art2000,


    zu deiner ersten Frage: Es gab anfangs riesen Geschrei, als ein Account mit meinem Namen auf de1 entdeckt wurde. Jetzt wird gefordert, die Teamler sollten doch bitte das Spiel mal mehr anspielen.
    Ich kann dich aber beruhigen, doch, wir spielen es, siehe dazu mein Account auf de1. Dieser hat 13 Dörfer, davon 4 Städte und etwa 85k Truppen. Nichts weltbewegendes im Vergleich zu manch anderen Endspielaccounts dort, aber auch eindeutig mehr als nur ein paar getätigte Klicks.
    Und eben genau deshalb frage ich, denn mein Held kann eigentlich durchgehend da hin rennen, wo ich ihn haben möchte.
    Die Abenteuer nehmen im Verlauf des Spiels ab. Im Lategame sind ist dies etwa alle 24h ein weiterer Abenteuerpunkt. Sprich, mein Held verliert einmal pro Tag um die 15-20 Lebenspunkte. In dem vorhin gemachten waren es 17. Er regeneriert in diesen 24h 15 HP nach der neuen Regelung, also komme ich bei fast +-0 raus. Wenn ich Räuberverstecke cleane, dann mit einer Übermacht, sprich, es sterben vielleicht 5-10% der Off, also auch 5-10% Gesundheitsverlust. Neue Räuberverstecke spawnen alle 48h.
    Falls ich den Held also zum Deffen benötige, ist dieser immer einsatzbereit. Und wenn seine Gesundheit dann doch mal niedrig ist, bekommt er eben ein paar Heilsalben. Das sind vielleicht 50 pro Woche, die findet man meist sogar auf Abenteuern in der Zeit (auch wenn ich dir recht gebe, dass die Relation zwischen Gesundheitsverlust und Belohungen teilweise falsch ist, sprich zu wenig Belohnung). Im Midgame sieht das Ganze ähnlich aus, wenn auch zugegebenermaßen vielleicht ein bisschen verschoben in Richtung erhöhtem Gesundheitsverlust, da die Spawnrate etwas höher ist. Man muss den Held dann aber natürlich auch auf Kampfkraft skillen. Wenn man ihn auf Rohstoffen haben möchte, muss man eben einen gewissen Abstrich in Kauf nehmen, das ist aber letztlich die Entscheidung des jeweiligen Spielers.


    Du siehst, wir machen uns also durchaus Gedanken zu dem Ganzen und testen es auch und genau deshalb ergeben sich manchmal solche wie vorhin von mir gestellte Fragen, weil ich es aus persönlicher "Testerfahrung" derzeit nicht nachvollziehen kann.
    Ich denke, es ist jedem Spieler lieber, wenn man dann nachfragt, um weiteres Feedback durch die Community zu erhalten, als wenn wir einfach unser Ding auf persönlichen Erfahrungen basierend durchziehen.


    Ich bin jetzt bewusst auf das Lategame eingegangen, da du ja selbst sagtest, für das Earlygame wurde durch das Update einiges getan.


    Welt 4 hat es in dem Fall tatsächlich etwas blöd erwischt, weil man dort gerade so eben aus den 30 Abenteuern raus ist, aber noch nicht in der verringerten Spawnrate drin, sprich - da gebe ich dir recht - der tägliche Gesundheitsverlust ist dort zur Zeit wohl am unangenehmsten.


    Soviel nur zur Erklärung meiner Nachfrage.


    Auch wenn das jetzt vermutlich ungern gelesen wird, muss ich darauf hinweisen, dass das Spiel sich immer noch in einem Beta Status befindet. Ja, es gab einen Alphatest und es gab auch eine closed beta und es gibt eben jetzt eine Open Beta. Wem Änderungen während des laufenden Servers zu viel sind, der muss einfach bitte auf die finale Version warten. Das ist nicht böse gemeint, aber darauf kann man auf einem Betaserver einfach nicht immer Rücksicht nehmen, sonst dauert die Beta 5 Jahre, was auch wieder niemandem recht wäre.


    Wir sind sehr an Feedback interessiert und wie ihr merkt, beachten wir es auch. Nur dann darf doch bitte die reine Frage nach gezielterer Rückmeldung nicht schon wieder ein Grund zur Beschwerde sein.
    Bitte beachtet auch, dass wir immer ALLE Landesversionen beachten müssen und nicht nur die deutsche.


    @ Alle: Bitte gebt uns weiter Rückmeldung, es wird gern und auch von mehreren Personen gelesen, danke an alle, die sich immer wieder produktiv in solche Diskussionen einbringen.


    Gruß,
    Fisaga

  • Nabend Fisaga,


    Ist denn dieser "hohe" Gesundheits Verlust auf Abenteuern wirklich so geplant?
    Ich mein wenn ich jetzt meine Erfahrung teile, ein Abenteuer auf dem ich 13 Erfahrung bekomme 16% Gesundheit verliere und 22 Heilsalben finde ist nicht so angenehm, besonders bei 90% KK.
    In Realation dazu was man sonst mit dem Helden weg hauen kann an Gegner Truppen um 16% zu verlieren bekommt man wesentlich mehr als 13 Erfahrung.


    Mal der Vergleich zu T4.4 auf der Französischen Speed runde, der Held hat sofort 4 punkte in KK bekommen, ich verliere auf den Abenteuern jetzt 1-4% und das auf Level 2.
    Wieso wurde das so stark verändert? ist das so beabsichtigt seitens TG?


    Gruß, Herman

  • Mir sind eigentlich die HP-Verluste beim Abenteuer wurstegal. Als Deffer hat man's jetzt aber ungemein schwierig gegen die RV. Ich lass die zur Zeit mich angreifen, damit ich wenigstens nur einen Teil der HP verliere. Trotzdem bewegt sich der Verlust bei ca. 5-15%. Würde ich das RV angreifen, dann hätte ich einen Verlust von 20-25%. Ich denke, die Problematik um die RVs ist ganz in Abhängigkeit ob Offer oder Deffer gespielt wird.

  • Fisaga, manchmal hasse ich die Kommunikation in solchen Foren. Ein Missverständnis führt da zu ellenlangen Erwiderungen, die ins Leere laufen. Eine missdeutete Formulierung wird durch keinerlei Tonfall oder Mimik korrigiert. Ich bin NICHT auf das late-game eingegangen, zumindest nicht zuletzt. Der Grund dafür ist, dass die Änderungen dort (bis auf eventuell die bei den Oasen, was hier im thread aber nicht das Thema war) recht bedeutungslos sind. Dort kommt es etwa hin: Man bekommt jeden Tag etwa einen AP, der Verlust im Abenteuer entspricht etwa den +15 HP. Vor allem jedoch: Man hat massig Ausrüstung, die man notfalls anlegen kann, um für einen Tag 40 bis 60 HPs zu regenerieren. Und Truppen für RVs hat man auch... Ich erwähnte oben im thread auch nur de4. Also muss da ein Missverständnis bereits vorher passiert sein.


    ----------------------


    Zu einem anderen Punkt: Ich schrieb, das eigentliche Problem wären die Abenteuer auf de4, also auf einer neuen Welt. Inzwischen muss ich mich da teilweise korrigieren - es sind auch die RVs. Während einige Spieler so früh ein zweites Dorf errichteten, wie ich es gar nicht für möglich gehalten habe, startete ich aufgrund meiner kurzen de3-Erfahrung mehr defensiv und baute mehr Truppen. Die genügen aber nicht mehr für die RVs! Hat sich da auch etwas geändert? Denn heute sind zwei neue RVs gespawnt, die mein Gefühl zuvor bestätigten: Da stehen überraschend viele Truppen drin! Mehr als meine Erinnerungen für eine so junge Welt zu sagen scheinen. Meinen Helden habe ich aufgrund der geringen Reg nur sehr selten gegen RVs eingesetzt, meist zum eigenen Tod. Dadurch habe ich natürlich auch höhere Verluste bei eigenen Truppen gehabt. Momentan ist der Held nicht einsatzfähig. Um beide RVs zu besiegen, müsste ich fast alle meine Truppen opfern - wie ich eben durch den Simulator erfuhr. Hätte ich noch mehr Truppen bauen sollen? Oder auf den Dorfausbau ganz verzichten, um die Rohstoffe für diese Truppen zu haben? Ich bin da recht ratlos, vermag aber nicht wirklich abzuschätzen, ob mit einem wie früher dauerhaft einsetzbaren Held die Lage so nicht entstanden wäre. Ich stelle nur fest, dass die Änderungen hier zu einer weiteren Problematik geführt haben.

  • ART, ich habe jetzt einige von deinen Beiträgen der letzten zeit gelesen.
    Du scheinst noch einige Probleme mit dem Spiel zu haben, wenn ich nicht Irre, hängt die stärke deiner RV von deiner Produkion ab, und das die stärker werden ist auch klar, sind sie bei mir auch, bis gestern konnte ich mit dem helden rein rennen das ganze ding platt machen und hab 10-15% hp verloren, heute sinds mehr truppen und auch stärkere, jetzt würde ich da schon 35% verlieren. Den rat den ich auf deine Posts oft gelesen habe solltest du wirklich mal berücksichtigen, lies das Wiki!!! Es hilft.
    Es würde mich ja wirklich interessieren wie du so spielst und wie du dein Dorf aufbaust und eben deine armee.


    Gruß Herman


  • Kann man nicht wenigstens die "Ausbeute" höher schrauben? So ist es doch wirklich ein Witz - 11 Salben nach ca. der Hälfte der Spielzeit...

  • Dann rechne ich mal vor wieso die 15 % für den Arsch sind und nur die travian Abzocker dran verdienen weil man Salben und eimer braucht, zur Zeit dauert es ca. 7 stunden für ein Abenteuer heißt 3 pro Tag zu dem kommen dann noch 2x tägl. die Räuber und Räuberlager schätze ich mal ca 1 -2 mal pro woche habe gerade mein Helden auf 100 % neu beleben müssen, danach gleich ein Abenteuer gemacht an Gesundheit war dann schon wieder 21 % futsch das mal 3 Abenteuer sind 63% gegen 15% Gesundheitszugewinn am Tag dann kommen noch die Räuber 2x am Tag damit ist der Held für Kriege nicht mehr zu gebrauchen.

  • Wunderbar vorgerechnet. Endlich spricht mal jemand die Wahrheit aus. Daumen hoch, solch gut durchdachte Taktik gehört verbreitet, bestenfalls ins hinterste Eck..Keine Macht den Kapitalisten.