Frage zum Changelogg v0.39 - Nachrichtensystem

  • Kann mir jemand erklären, warum dies eingeführt wurde?



    • Spielnachrichten: Nachrichten an die gesamte Allianz werden nur noch von Königen und Herzögen erstellt. Statthalter können nun Nachrichten an das gesamte Königreich erstellen.


    Ich meine - wie soll man denn da einen Deffcall oder ähnliches machen? Oder ist es genau deswegen - weil einige Allianzen zu gut deffen ;-) ?
    Eigentlich sollten Stadthalter grundsätzlich Sowohl KR als auch Allianzmails erstellen können. Oder soll man gezwungen werden externe Systeme zu verwenden um gemeinsame Planungen, Unterhaltungen etc. weiterhin ohne Einschränkungen durchführen zu können? Ich für meinen Teil sehe in der Beschränkung im Chatsystem einfach keinen Sinn.


    Mich würde hier schon interressieren, was von Travian Seite der Sinn dahinter ist?
    Bitte um Klärung.


    Danke
    Testo

  • Das Update dient der Übersichtlichkeit.
    Es ist aktuell in den Allianzen schwer vor lauter Gruppennachrichten/chats den Überblick zu bewahren.
    Wenn nur noch Könige/Herzöge diese erstellen können erzeugt nicht jeder Spieler zich eigene Nachrichten sondern alles kann in einem Speziell markierten Deff Chat zeitnah besprochen werden ohne das andere Spieler vor lauter Chats genau diese Deff Anforderung übersehen.

  • Unterschiedliche Allianzen haben aber vielleicht auch unterschiedliche Ideen ihre Kommunikation zu gestalten. Die einen wollen nur einige wenige Chats, dafür werden dort mehrere Themen parallel diskutiert, andere wollen für jedes Thema einen eigenen Chat.


    Bevor man hier allgemeine tk-weite Rechte setzt, lasst das doch einfach die Spieler über ein Rechtesystem selber regeln wie sie's gerne hätten:
    - pro KR, pro Allianz, pro Geheimbund
    - eigene Gruppen definieren
    - darf jeder, dürfen nur bestimmte Gruppen (Könige, Herzöge, Statthalter, eigene Gruppen), darf keiner


    Naja... warten wir mal auf das lange angekündigte neue Nachrichtensystem.

  • Unterschiedliche Allianzen haben aber vielleicht auch unterschiedliche Ideen ihre Kommunikation zu gestalten. Die einen wollen nur einige wenige Chats, dafür werden dort mehrere Themen parallel diskutiert, andere wollen für jedes Thema einen eigenen Chat.


    Bevor man hier allgemeine tk-weite Rechte setzt, lasst das doch einfach die Spieler über ein Rechtesystem selber regeln wie sie's gerne hätten:
    - pro KR, pro Allianz, pro Geheimbund
    - eigene Gruppen definieren
    - darf jeder, dürfen nur bestimmte Gruppen (Könige, Herzöge, Statthalter, eigene Gruppen), darf keiner


    Naja... warten wir mal auf das lange angekündigte neue Nachrichtensystem.


    Das ist halt sicher technisch aufwendiger


    Hatte es letzte Welt 1 so gehabt, dass die Ally einen Chat für Deff 1 für Ankündigungen und einen für Spam hatte.. Das System kann man nutzen aber gibt halt immer Leute die dort Spammen, wo sie nicht schreiben sollen oder neue Themen eröffnen.
    Jetzt, wo man die andere Variante mit; jeder macht ein eigenes Thema für seinen Deffcall auf, habe ich z.B. viel mehr Gefallen daran gefunden, da so in mehreren Threads gleichzeitig Deff organisiert werden kann, ohne das mal was untergeht oder die Leute durcheinander kommen. Wenn die Sache gegessen ist wird sich bedankt und das Thema rutscht langsam (oder weniger langsam) nach unten.. Mit einem Löschknopf für den Themenersteller wäre das meiner Meinung nach eine Super System. Eine Betreffzeile, die nachträglich noch bearbeitet werden kann wäre evt auch noch eine gute Ergänzung zum Ordnen..

  • Das Update dient der Übersichtlichkeit.
    Es ist aktuell in den Allianzen schwer vor lauter Gruppennachrichten/chats den Überblick zu bewahren.
    Wenn nur noch Könige/Herzöge diese erstellen können erzeugt nicht jeder Spieler zich eigene Nachrichten sondern alles kann in einem Speziell markierten Deff Chat zeitnah besprochen werden ohne das andere Spieler vor lauter Chats genau diese Deff Anforderung übersehen.


    Das halte ich ja nun mal für den Völlig falschen Weg. Die Entscheidung wer was darf sollte beim Kömig oder Allianzleiter liegen. Das macht keinen Sinn einen Deffthreat zu haben - da blickt doch keiner mehr durch weil alles durcheinander geschrieben wird, wenn man mal mehr als eine Deff organiesieren muss und kein König oder Herzog zur Verfügung steht. Wer seine Allianzmitglieder nicht unter Kontrolle hat, der bekommt das auch hiermit nicht hin - macht es nur noch schwieriger Nachrichten zu folgen, da viele Themen so in einem Threat abgehandelt werden müssen.


    Mein Fazit - völlig falscher Ansatz um ein Problem zu lösen, dass eigentlich die Spieler untereinander lösen müssen und nicht die Technik (dies ginge nur mit Rechtevergabe durch den Allianzleiter)


    Konsequenz für mich - System ist unbrauchbar geworden dadurch - also Alternative nehmen.


    PS: Wenn man in seiner Alli seine Spieler nicht im Griff hat, dann sollte man die Austauschen und nicht das Chatsystem ;-)))


  • PS: Wenn man in seiner Alli seine Spieler nicht im Griff hat, dann sollte man die Austauschen und nicht das Chatsystem ;-)))


    Es wird immer neue Travian Spieler geben welche Anfangs nicht mit dem Chatsystem vertraut sind und wo es dadurch zu einer erschwerten Kommunikation in größeren Gruppen wie Allianzen kommt.
    Das Chatsystem wird Schritt für Schritt geupdatet. Als es neu raus kam konnte man so gut wie nichts damit anfangen. Langsam wird es mit jedem Update ein wenig angenehmer. Ich finde man ist mit den Anpassungen auf dem richtigen Weg.
    Man könnte ja auch bestimmte Nachrichten oben anpinnen damit sie nicht nach unten rutschen z.B. nur die Könige könnten bestimmte Nachrichten nach oben anheften wie Wichtige Mitteilungen, Spamchat etc. und darunter kann jeder so viele Deff Chats erstellen wie nötig. Alternativ den von El Pampel genannten Löschbutton oder das bearbeiten der Betreffzeile. Hauptsache man kann Ordnung halten. Ist natürlich auch von der Aktivität der Spieler abhängig und ob man nur über konkrete Deff Aktionen schreibt oder über Gott und die Welt.

  • Es wird immer neue Travian Spieler geben welche Anfangs nicht mit dem Chatsystem vertraut sind und wo es dadurch zu einer erschwerten Kommunikation in größeren Gruppen wie Allianzen kommt.
    Das Chatsystem wird Schritt für Schritt geupdatet. Als es neu raus kam konnte man so gut wie nichts damit anfangen. Langsam wird es mit jedem Update ein wenig angenehmer. Ich finde man ist mit den Anpassungen auf dem richtigen Weg.
    Man könnte ja auch bestimmte Nachrichten oben anpinnen damit sie nicht nach unten rutschen z.B. nur die Könige könnten bestimmte Nachrichten nach oben anheften wie Wichtige Mitteilungen, Spamchat etc. und darunter kann jeder so viele Deff Chats erstellen wie nötig. Alternativ den von El Pampel genannten Löschbutton oder das bearbeiten der Betreffzeile. Hauptsache man kann Ordnung halten. Ist natürlich auch von der Aktivität der Spieler abhängig und ob man nur über konkrete Deff Aktionen schreibt oder über Gott und die Welt.


    Also wenn der richtige Weg darin besteht, willkürlich Einschränkungen zu generieren, dann kann das nicht richtig sein. Ich sehe hier keine programmierte Änderung am Chatsystem sondern nur eine Änderung in den Berechtigungen. Somit ist das hier eigentlich kein Update bzw. keine Neuerung um etwas zu verbessern. Wo also wird daran gearbeitet?
    Berechtigungen zu setzen ist keine Hexerei oder Neuerung, sondern der billigste/einfachste Weg. Dies als Verbesserung zu sehen da fehlt mir dann doch irgendwie das Verständnis. Eine Verbesserung wäre es gewesen den Allianzleitern die Einstellmöglichkeit zu geben.


    Nicht desto Trotz - dem Spielekomfort ist das nicht förderlich, dass man sich nicht mehr Allianzweit vernünftig organisieren kann (Betonung auf vernünftig).


    Und ja, es wird immer neue Spieler geben. Aber ist es nicht die Aufgabe der "Alten Hasen" den neuen Spielern das Spiel beizubringen? Dazu gehört auch das Verhalten intern und nach Aussen. Bei der Presse würde man das "Zensur" nennen, wenn man per Gesetz dort Einschränkungen in Form von: Deine Internetseite ist nur in Bayern lesbar - nicht aber in den anderen Bundesländern/Ländern - einführen würde. (ok, bei manchen Nachrichten wäre das sinnvoll ;-))) )