Diskussionsthread: Update 0.44

  • Liebe Spielerinnen und Spieler,


    In diesem Thread möchten wir gerne euer Feedback/eure Kritik zu unserem Update 0.44 erfahren.
    Fühlt euch frei, Eure Meinungen zu posten und mit anderen Spielern darüber zu diskutieren.


    Wir freuen uns auf eure Anregungen!


    Viele Grüße,
    Euer Travian: Kingdoms Team

  • absolute frechheit,für gebäude zum fertig stellen alles einzeln an gold zu verlangen,des weiteren für jede forschung.dann beim römer den 3ten bauslot wegzunehmen das ist defintiv meine letzte runde hier nur noch gold abzocke mehr ist es nicht

  • Optische Verbesserungen gefallen mir schon, zB die Gebäudeanzeige unten.


    Warum man hier aber nochmal mehr Gold rauspressen will, ist absolut nicht nachzuvollziehen.


    Wenn ich zwei Gebäude in der Queue habe und eine Forschung am laufen habe, kann ich diese für drei Gold abschließen. = Alte Regelung
    Jedes Gebäude kostet zwei Gold zur Fertigstellung, die Forschung auch nochmal zwei Gold. Insgesamt also sechs Gold. = Neue Regelung


    Ich soll also doppelt soviel zahlen für den gleichen Effekt? ...

  • Du kannst auch für 3 Gold mindestens 2 Gebäude gleichzeitig fertigstellen lassen:
    Den 1. Dorfslot + 1. Baumeisterslot
    Ob der Rohstoffslot oder auch Forschungen in den 3 Gold inkludiert sind, weiß ich nicht... probiers aus über die Dorfübersicht, wobei das auch von der Bauzeit abhängig ist.
    Hier wird sich dann zeigen, ob wir für lange Bauzeiten dann mehr bezahlen als vorher.


    Ich kann aktuell nicht mehr meinen 2 Extra Bauplatz im Dorf ausbauen, der grüne Kreis lässt sich nicht mehr anklicken :P

  • dann beim römer den 3ten bauslot wegzunehmen


    Das ist schlicht und einfach falsch. Zitat aus dem Changelog:
    "Dabei gibt es nur einen Gebäude-Slot für den Bau, der gerade durchgeführt wird (die Römer haben natürlich weiterhin einen Slot für Gebäude und einen separaten Slot für Rohstofffelder)."
    Also prinzipiell wurde der Warteschlangen-Slot (Rohstoffkosten schon bezahlt, aber Ausbau praktisch noch nicht begonnen, sondern nur in Schleife) in einen Baummeister-Slot umgewandelt. Dieser ehemalige Warteschlangenslot war beim Römer der 3., bei Germanen/Galliern der 2. in der Anzeige. Mit der neuen Regelung haben Römer jetzt immer 2 Direkt-Bauslots (einen für Rohstofffelder, einen für den Innenausbau) und die anderen Völker nur noch einen, dafür aber beide jeweils einen Baumeisterslot mehr.

  • Feedback #1 - erster Eindruck: Gebäude-Queue

    • Design gewöhnungsbedürftig - wie immer bei Neuerungen/Veränderungen - das bedarf einfach Zeit
    • Die allgemeine Idee zur Verständlichkeit ist aber auf jeden Fall gut und richtig!
    • Hochgolden wurde deutlich (!) angezogen - zumindest ab zukünftigen Welten.
    • Rohstoffe werden erst mit Baubeginn abgezogen


    Vorallem der letzte Punkt erfordert einiges an Umdenken im Spiel-Handling. Früher konnte man im "nullten Baumeister-Slot" Rohstoffe sichern, quasi sein Lager vergrößern - auch wurden die benötigten Rohstoffe dadurch geblockt, sodass evtl. Handelsrouten Rohstoffe nicht vor Baubeginn wieder wegtransportiert haben. Da werden nun etliche Bauvorhaben nicht wie geplant beginnen und/oder es werden deutlich mehr Lager überlaufen, gerade wenn man teurere Gebäude baut. Gerade in Verbindung mit den höheren "Sofort Fertigstellen"-Kosten... da ist niemand ein Schelm, der böses denkt. Ich bin davon überzeugt, dass ihr das sehr genau vorher überblickt habt. ;)



    Bei uns wird auch gerade heiß diskutiert, was mit den Gebäuden ist, die vor dem Patch bereits in der Gebäude-Queue ("nullter BM-Slot") waren, also bezahlt waren, und die durch den Patch nun in der neuen Gebäude-Queue gelandet sind, also deren Kosten mit Baubeginn abgezogen werden. Wurden die Rohstoffe im Zuge des Patches in die Lager gepackt, damit keine doppelten Kosten entstehen? Das dürfte für einige (!!) überlaufende Lager gesorgt haben. Oder wurden die doppelten Kosten schlicht vergessen? Wir können es nicht genau sagen, weil da natürlich niemand 100% drauf geachtet hat.
    Egal wie's ausfällt, sollte es keine dritte Möglichkeit geben: Scheiße gelaufen, das wird viele Tickets geben und Arbeit kosten.




    Weil ich gerade doch ausführlicher werden will, machen wir direkt weiter:


    Feedback #2 - der Rest

    Quote

    In der Umgebungskarte kannst du nun die Karte auf dein aktuell ausgewähltes Dorf zentrieren, indem du auf die Kartenschaltfläche im oberen Menü klickst.


    Sehr schön! Im Gegenzug wäre es gut, wenn dafür ein Dorfwechsel nicht die Karte zentriert, sondern der aktuelle Kartenausschnitt erhalten bleibt.


    Quote

    Neben diversen Änderungen am Layout ist es nun möglich, Nachrichten für ein bestimmtes Königreich oder eine bestimmte Allianz für einen Zeitraum von 48 Stunden einzurichten. Für dich selbst eingerichtete Nachrichten sind nun zudem zeitlich unbegrenzt verfügbar.


    Ganz davon ab, dass das eine sehr seltsame Beschreibung für die Änderungen an den Zeiten der Feldnachrichten ist (Übersetzungs-Fail?), bin ich noch nicht ganz sicher, ob es ein Vorteil ist, dass Feldnachrichten für mich nun immer unbegrenzt sichtbar sind. Heißt mit anderen Worten: Ich muss auch alles wieder manuell löschen. Die Auswahlmöglichkeit fänd' ich, ohne natürlich nach 10 Min Anwendungsfälle gehabt zu haben, praktisch.



    Unverständliches:

    Quote

    Ein weiterer Vorschlag von Mitgliedern der Community war es, den Einfluss eines Herzogs neben dem Einfluss des Königs hinzuzufügen. Dieser Patch beinhaltet dieses Feature.


    Verstehe ich nicht. Woneben? Was genau war hier vorher der Fall, was ist jetzt der Fall, was wurde geändert?


    Quote

    Das Pop-up-Fenster für den Versammlungsplatz wurde vergrößert.


    Pop-up-Fenster = Inlay-Fenster oder was ist hier gemeint? (Falls ja: Keine Größenänderung erkennbar, Screenshots verglichen)


    Quote

    In der Spielerübersicht zeigt nun neben dem Namen des Avatars eine Flagge an, in welcher Sprache der Spieler Travian: Kingdoms spielt.


    Spielerübersicht = Ranking -> Spieler -> Übersicht oder Spielerprofil (quasi die Übersicht über einen bestimmten Spieler)? Egal, in beiden Fällen keine Flagge(n). Wo soll das sein oder nur neue Welten oder ...?


    Quote

    Königreich: Auf der Karte erhält nun das Hauptdorf des Herzogs immer die Grenzen des zugehörigen Königreiches.


    Also wenn ich mit der Maus über ein HD fahre, dass nicht im KR liegt, wird das KR nicht hervorgehoben. Auch fällt ein angrenzendes HD nicht automatisch innerhalb der KR-Grenzen. Was genau ist hier gemeint?



    Schluss:
    Wie immer: Alles was nicht direkt benannt wurde, wurde wohlwollend zur Kenntnis genommen. Danke!
    Vermissen tue ich: FL-Einzelberichte, Chat-Überarbeitung (auch Kleinigkeiten wie Absätze/Worttrennung, geschachtelte BB-Codes, Spielerprofil-Verlinkung kann man schon vor dem BIG-Release reinpatchen :x). Ich hoffe, dass die bisher im Forum "angekündigten" (in Nebensätzen durchblicken lassen) Änderungen gerade im Hinblick auf FL-Berichte nicht wieder mit dem mittlerweile normalen Zyklus von mehreren Monaten erfolgen. Das wäre sehr sehr lange!




    /e: Direkt mal'n Nachtrag zur Gebäude-Queue: Zeitdarstellung
    Aktuelle Ansicht

    • Gebäude im Bau [links] bzw. Warteposition (Ress vorhanden) [mitte]: Nur noch Countdown-Zeit(en), keine Endzeit
    • Gebäude in Warteposition (zu wenig Ress) [rechts]: Nur Startzeit, keine Countdown-Wartezeit


    Jeweils beide Angaben fand ich sehr praktisch zur Orientierung, je nachdem ob man es relativ oder absolut haben wollte.


    /e2: Man kann leider nicht herausfinden, welche Bauzeit ein Gebäude hat, wenn es bereits in der Queue ist, aber nicht genügend Rohstoffe vorhanden sind. Diese Info könnte man dem Gebäude-Queue-Tooltip/Hover hinzufügen. (Beispiel oben, rechts: "Akademie (17 -> 18) // Bauzeit: x:y:z // Nicht genug Rohstoffe")
    (Gab's früher auch nicht, aber hier könnte man es schön einbauen.)

    The post was edited 5 times, last by Maxiking ().

  • Danke für dein Feedback, ein paar Sachen kann ich dir gleich beantworten:



    Bei uns wird auch gerade heiß diskutiert, was mit den Gebäuden ist, die vor dem Patch bereits in der Gebäude-Queue ("nullter BM-Slot") waren, also bezahlt waren, und die durch den Patch nun in der neuen Gebäude-Queue gelandet sind, also deren Kosten mit Baubeginn abgezogen werden. Wurden die Rohstoffe im Zuge des Patches in die Lager gepackt, damit keine doppelten Kosten entstehen? Das dürfte für einige (!!) überlaufende Lager gesorgt haben. Oder wurden die doppelten Kosten schlicht vergessen? Wir können es nicht genau sagen, weil da natürlich niemand 100% drauf geachtet hat.
    Egal wie's ausfällt, sollte es keine dritte Möglichkeit geben: Scheiße gelaufen, das wird viele Tickets geben und Arbeit kosten.


    Die Rohstoffe wurde dem Lager gutgeschrieben und der laufende Bauauftrag in den Baumeister Slot geschoben.



    Unverständliches:

    - Als König gibt es ein extra Fenster, in der alle Dörfer gelistet werden, die Gebiet erzeugen. Hier haben bisher die Dörfer von Herzögen gefehlt.
    - Der Versammlungsplatz ist jetzt höher, wenn nötig. Damit muss man weniger scrollen.
    - Die Flagge im Spielerprofil gibt es nur auf mehrsprachigen Spielwelten wie den Nordic- und den COM-Welten.



    Im nächsten Update wird der überarbeitete Chat kommen, die Umsetzung davon ist fast abgeschlossen. Wenn dann kein wichtigeres Thema dazwischen kommt, werden wir die Farmliste verbessern und die einzelnen Farmberichte wieder einführen.

  • Feedback #1 - erster Eindruck: Gebäude-Queue

    • Design gewöhnungsbedürftig - wie immer bei Neuerungen/Veränderungen - das bedarf einfach Zeit
    • Die allgemeine Idee zur Verständlichkeit ist aber auf jeden Fall gut und richtig!
    • Hochgolden wurde deutlich (!) angezogen - zumindest ab zukünftigen Welten.
    • Rohstoffe werden erst mit Baubeginn abgezogen


    Vorallem der letzte Punkt erfordert einiges an Umdenken im Spiel-Handling. Früher konnte man im "nullten Baumeister-Slot" Rohstoffe sichern, quasi sein Lager vergrößern - auch wurden die benötigten Rohstoffe dadurch geblockt, sodass evtl. Handelsrouten Rohstoffe nicht vor Baubeginn wieder wegtransportiert haben. Da werden nun etliche Bauvorhaben nicht wie geplant beginnen und/oder es werden deutlich mehr Lager überlaufen, gerade wenn man teurere Gebäude baut. Gerade in Verbindung mit den höheren "Sofort Fertigstellen"-Kosten... da ist niemand ein Schelm, der böses denkt. Ich bin davon überzeugt, dass ihr das sehr genau vorher überblickt habt. ;)


    Find die Idee den Wichtigen Römerbauslot (der Rohstoffe direkt abbucht) rauszunehmen absolut bekloppt.. Römer sind mit diesem Update zu nix zu gebrauchen.. KK/H sind se mist... Goldsparen können sie nun auch nichtmehr.. was will man nur mit diesem Volk erreichen? Hauptsache wir haben 3 verschiedene Gattungen?


    Die Rohstoffe wurde dem Lager gutgeschrieben und der laufende Bauauftrag in den Baumeister Slot geschoben.


    Ihr hättet das auch Ankündigen können jetzt sind bei mir ein paar Rohstoffe übergelaufen..

  • Find die Idee den Wichtigen Römerbauslot (der Rohstoffe direkt abbucht) rauszunehmen absolut bekloppt.. Römer sind mit diesem Update zu nix zu gebrauchen.. KK/H sind se mist... Goldsparen können sie nun auch nichtmehr.. was will man nur mit diesem Volk erreichen? Hauptsache wir haben 3 verschiedene Gattungen?


    Lesen hilft. Bei JEDEM Volk (also Römer, aber auch Germanen und Gallier) wurde der Warteschlangen-Slot in einen Baumeister-Slot umgewandelt. Diese Änderung trifft also jedes Volk und nicht nur Römer.

  • Sorry,
    aber ich glaube ihr habt die Wirkung voll verfehlt. Ich habe noch nie was anderes als den Römer gespielt nur habt ihr den mit dem Patch quasi vollends wertlos gemacht.
    Man hatte mit dem Römer schon vorher Probleme - Stichworte teuere Truppenkosten, lange Bauzeiten, keine Deffkav. Dennoch hab ich ihn gerne gespielt aus einem Grund - ich bin non Gold player und habe immer mit dem gewirtschaftet was durch den Silberhandel möglich war. Die Möglichkeit habt ihr mir nun genommen gleich 3 Gebäude auf einmal zu golden.
    Ihr wolltet das die Balance zwischen den Goldeseln und den non/wenig Goldplayern angeglichen wird - das denke ich wird eher das Gegenteil bringen, denn die großen Zahlungskräftigen stört es wohl kaum nur die kleinen sind dadurch nur noch Chancenloser.


    Zum Thema Natarenangriff:
    Finde ich genauso ein Schmarn da es nur dazu nötigt große Gruppen zu bilden um ein WW zu halten eine kleine Allianz kann so kaum gewinnen.
    Da im Endeffekt die Allianz gewinnt die min 2 eher 3 WW´s hält. Siegpunkte sind einfach zu inflationär. Das Midgame ist einfach langweilig es macht kaum Sinn Offs einzusetzen für ein paar lächerliche Schätze


    Ich bin auch dafür die Tribute für Könige zu begrenzen es verleitet einfach viel zu sehr dazu Massenallies zu erstellen noch viel besser würde ich es finden die Mitgliederanzahl in einer Allianz zu begrenzen.


    Räuberverstecke sind zwar ganz nett aber da sie so oft/schnell hintereinander spawnen kann man kaum EP´s schreiben da die offer ihre Truppen zu Hause halten um die zu bashen

  • Auf den ersten Blick finde ich das System nicht schlechter, weil ich sowieso nicht mit viel Goldeinsatz spiele. Das System hat doch auch Vorteile: Ich kann Gebäude schon in Auftrag geben obwohl ich noch nicht genug Rohstoffe habe oder die Rohstoffe erst noch per Händler geliefert werden und der erst mitten in der Nacht ankommt.Wenn ich natürlich rund um die Uhr online bin ist das natürlich egal.


    Wenn das Balancing der Römer auf „Gold-Benutzer“ Niveau nicht mehr gegeben ist so muss man an anderer Stelle eben nachbessern bzw. dann war es für Spieler wie mich ja sowieso nie gegeben. Ich spiele nebenbei auch Römer.

    The post was edited 1 time, last by Colonik ().

  • Den Großteil der allgemeinen Verbesserungen und Fehlerbehebungen finde ich sinnvoll, danke für die Umsetzung.
    Die Änderung, dass es nicht mehr möglich ist beim 2. Bauslot aktiv Rohstoffe bei der Einreihung eine Gebäudes / Feldes zu investieren halte ich jedoch für ausbremsend und verkomplizierend. Dadurch entsteht mehr Rechnerei. Darauf, dass Speicherprobleme auftreten werden und es immer wieder passieren wird, das benötigte Rohstoffe aus Versehen woanders hin transportiert werden muss ich glaub ich gar nicht im Detail eingehen. Denkt bitte nochmal darüber nach ob dies wirklich ein sinnvoller Schritt für die Zukunft von Travian Kingdoms ist. Es könnte gut sein, dass es einige (gut zahlende) Spieler vergrault..


    Ein Verbesserungsvorschlag zur Umgebungskarte: Beim Dorfwechsel nicht zum gewählten Dorf springen, sondern den aktuellen Bildausschnitt beibehalten. Da es bestimmt Spieler gibt, die bewusst immer zum neuen Dorf springen wollen und mit er aktuellen Einstellung zufrieden sind, könnte es in den Spieloptionen die Möglichkeit geben, auszuwählen was bei einem Dorfwechsel in der Umgebungskarte passieren soll.

    Verbesserungsvorschlag für die Gebäude-Slots:
    Den nun unten platzierten Balken verschiebbar machen, ähnlich wie die Notizen. So kann jeder selbst entscheiden, wo er seine Bauslots haben möchte, z.B. wieder am alten Platz neben der Bevölkerungsanzeige. Bei dieser Funktion würde es sich anbieten den Balken auch fixieren zu können, damit er nicht aus Versehen irgendwo hin verschoben wird.

    The post was edited 1 time, last by Khamul ().

  • Lesen hilft. Bei JEDEM Volk (also Römer, aber auch Germanen und Gallier) wurde der Warteschlangen-Slot in einen Baumeister-Slot umgewandelt. Diese Änderung trifft also jedes Volk und nicht nur Römer.


    ich habe wohl verstanden was sache ist..


    es ging auch darum, wenn man zB nicht im acc ist wird die schleife genutzt um accountweit ress zu sichern indem man alles in 1 dorf schickt und dort dann ein großes teures gebäude anspringt (man wird als farm unattraktiver)


    außerdem ist das sozusagen der bessere kostenlose baumeisterslot für nongold spieler.


    die änderungen bei anderen völkern interessieren ja nicht bei der angelegenheit, dass der vorteil der römer, einen baumeisterslot mehr zu haben, besonders für nongoldspieler, genommen wurde..


    Edit:
    den kontor da unten kann ich kaum anklicken.. ist das nur bei mir so? (foto2 macht es deutlicher)


    http://prntscr.com/ax5ojf


    [url]http://prntscr.com/ax5p4b
    [/URL]

  • @X5:
    Ich verstehe deine Argumentation ehrlich gesagt nicht. Mir ist schon klar, dass es durch die Änderung nicht mehr möglich ist, mit dem Warteschlangen-Slot Rohstoffe zu saven. Aber das betrifft ja alle Völker in gleichem Maße und erhält somit den Vorteil des Römers...

  • Leute, es ist völlig wurscht ob man was saved oder nicht, ich fühl mich komplett verarscht, wenn ich einen zweiten slot anstossen kann, der nicht mit Ressis hinterlegt ist, ohne die sichere Voraussetzung, dass er das wird - und noch mehr fühl ich mich verarscht, wenn eine Handelsroutenschleife ein Fitzelchen der benötigten Baumaterialien für den 2.slot imstande ist wegzunehmen.
    Habt ihr eigentlich ein Rad ab?


    Ich möcht hier spielen und keine Doktorarbeit machen.
    Früher hab ich 2 Forschungsslots und zwei Bauslots gefüllt und die dann, wenn sinnvoll, hochgegoldet.
    Teuer, aber effizient.
    Jetzt brauch ich eine Unmenge mehr Lager, weil ich ja den 2.Bauslot vorhalten muss, ich kann die Lager nicht ein zeites Mal beladen.
    Ergo: die Lager sind nun zu klein.


    Besonders als ZAHLENDER Kunde fühl ich mich verkackeiert und werd auch nicht mehr auf diese Weise golden.
    Sucht Euch einfach Deppen, die das machen.


    Sorry, besser lässt es sich nicht ausdrücken.
    Das ist eine Verschlimmbesserung wie man sie sich besser (also schlimmer) kaum vorstellen kann.
    Wenn das nicht nachgebessert wird, spiel ich die Runde zuende und gut ist.

  • Feedback #3

    Quote

    Um zu verhindern, dass aus Versehen Einträge in den Farmlisten gelöscht werden, wurden die Plätze der Symbole zum Löschen und zum Bewegen von Einträgen vertauscht.



    Inwieweit ist das jetzt besser? Die 3 gehoverten Schaltflächen sind noch immer voll über dem Link zum Farmlistenbericht und der Mülleimer ist sogar jetzt noch mittiger, wo man im Zweifel noch schneller aus Versehen hinkommt - in meinen Augen. Einen Bereich doppelt zu beleben und an die eine Funktionalität kommt man nie ran, ist in meinen Augen ein No-Go im Bereich Design. Hinzu kommt, dass die Buttonreihenfolge für ganze Farmlisten noch die alte ist (rtl: hoch schieben, runter schieben, löschen) - also Löschenbutton auf der anderen Seite. Einheitlich sollte es auf jeden Fall sein.
    Bei mir: Das Verschieben/Kopieren/Löschen von Farmlisteneinträgen geschieht seltener als das Editieren der Truppenanzahl. Für letzteres benötige ich jedes Mal 2 Klicks (Häkchen -> Truppen bearbeiten), für ersteres nur einen. Ersteres könnte man auch gut in das "Häkchen-Menu" mit aufnehmen, dann hätte man auch gleich die Funktion drin, dass man mehrere Farmen verschieben/kopieren/löschen kann. Wäre für mich kein Beinbruch, ganz im Gegenteil - hier wären aber weitere Meinungen und Beschreibungen des Nutzerverhaltens gut.



  • Stimme dem voll und ganz zu. Ebenso wahrscheinlich noch die letzte runde fertig spielen und tschüss.


  • Ja seh ich genau so. Hier wird in den ach so tollen neunen patsches wieder mal eine Preiserhöhung versteckt und uns oben drein noch als Wohltätigkeit für Spieler die ohne Gold spielen verkauft werden soll. Travian Games ist eine Firma!!! Keine Firma handelt wohltätig. Aber für dumm verkaufen lass ich mich auch nicht. Für mich hat das zur Folge das ich kein Gold mehr aufladen werde und das dann wohl meine letzte Runde sein wird. Waren im letzten Jahr einfach zu viele Preiserhöhungen für meinen Geschmack.


    Entweder hat Travian Games einfach nicht auf dem Zettel das Preiserhöhungen um sinkende Spielerzahlen zu kompensieren zur Folge hat das die Spielerzahlen weiter sinken, oder die wollen die Kuh noch ein letztes mal melken, bevor der Laden dicht ist. Und da ich halt keine Kuh bin....