Friendly Deff-Punkteklau

  • Deffer-Ranglistendiebstahl durch die BHF zu Rundenende auf DE2


    [INDENT]
    Die BHF hat etwas getan was die Spielregeln leider nicht verhindern können, das sogenannte "friendly bashen"


    Das heißt am letzten Tag einer Runde werden ja keine (Deff-)Truppen mehr benötigt und eine Ally entscheidet sich dann einen acc auf den ersten Platz der Gesamt-Deffer-Liste zu pushen, indem alle Truppeneinheiten ohne große Kampfkraft gegen einen Deffer-acc mit Stadt + Wassergraben laufen, siehe Bilder:



    Mein Vorschlag damit dieser "Betrug" an den ehrlichen Deffern nicht mehr passieren kann:
    Keine Deff-PointS bei frindly atts!


    Wenn Ihr andere Vorschläge habt bitte posten, denn alles andere als der aktuelle Zustand ist besser!


    LG
    Herbert
    (DMP)[/INDENT]

  • Grundsätzlich keine Verletzung der Spielregeln, dennoch nicht die Feine Art. Nur wirds zu 99% nicht geändert werden... weils ja wichtiger ist das die großen bösen Farmer nicht mehr als 1000 Angriffe aus einem Dorf schicken können...


    Kann auch wiederum leicht übergangen werden durch Allianzaustritt usw. also nicht wirklich vernünftig umsetzbar, denke das wird hier auch die Begründung eines Entwicklers sein wenn sich überhaupt einer meldet ;)


    PS: Wenn dann das selbe auch für Offpunkte durch Friendly Bashing unterbinden...


    MFG

  • ... Wenn dann das selbe auch für Offpunkte durch Friendly Bashing unterbinden...


    Joop gleiches Thema, gleicher ("Betrugs-")Fall, Danke für den Hinweis denn ab und zu muß man mal auch über die Deffer-Brille hinweg sehen :rolleyes:


    Es tut da sehr weh, die Arbeit einer gesamten Runde (6 Monate) innerhalb eines Tages durch "Betrug" zerinnen zu sehen :(
    In den Closed Runden wäre keine Ally je auf die Idee gekommen sowas zu machen oder zu unterstützen, tja was soll ich dazu noch sagen:
    TRAURIG, zum Heulen, mir fällt einfach nix mehr dazu noch ein.


    Vielleicht bekommt mal TG ne Super-Idee dazu, vielleicht das hier:


    allowing friendly bashing = 10 gold coins :p = double deff/off points
    accepting friendly bashing = 5 gold coins :p = normal deff/off points
    (ja, ja der kleine Sarkast Herbert)


    aber viel lieber wäre mir für alle die zukünftig von so was betroffen sein könnten, daß dies mit 0 Off/Deff points automatisch bestraft wird!


    LG
    Herbert
    (DMP)

  • Unabhängig davon, ob das hier vorliegt oder nicht (das kann ich nicht beurteilen), ein allgemeiner Kommentar dazu:


    Man kann das friendly punkten nicht verhindern, Herbert. Wenns in der eigenen Ally nicht geht, dann bashen Leute halt friendly in Oasen oder in inaktiven Dörfern. Oder sie treiben einen alten Kumpel auf, der ingame nicht verbandelt ist, aber sein Dorf zur Verfügung stellt.
    Offer kennen dieses Problem schon lange - gen Serverende holen sich genug Leute ihre OP bei den Nataren oder durch friendly bashen. Neu ist es nur für Deffer, die erst seit der Änderung in der Punktvergabe vermehrt mit ihren Truppen im Ranking auftauchen.


    Das Problem ist alt und hat weniger etwas mit Spielmechanik als mit dem Wunsch danach, um jeden Preis ins Ranking kommen zu wollen, zu tun. Deinen Ärger kann ich verstehen, dennoch können hier letzten Endes nur die Spieler ihre Mitspieler erziehen.

  • Unabhängig davon, ob das hier vorliegt oder nicht (das kann ich nicht beurteilen), ein allgemeiner Kommentar dazu:


    Es ist leider so und einige Spieler der Ally BHF haben sich schon dafür entschuldigt, aber das Kind ist nun mal in den Brunnen gefallen ;(
    Ach ja, Weißbart - BHF - hat mir auch schon die TG-Antwort von Dir zu 100% voraus gesagt.


    ... Das Problem ist alt ...


    Schaut doch auch mal über den Tellerrand, denn was 100 Jahre schon war muß nicht unbedingt GUT sein.
    Ein Spieler macht ein Spiel, um Spaß zu haben, die Früchte sein Arbeit zu ernten und am Ende nicht durch so eine Aktion betrogen zu werden weil die Spielregeln hier nix taugen!
    Oder meinst Du, daß dies Werbung für TK ist?


    ... noch können hier letzten Endes nur die Spieler ihre Mitspieler erziehen ...


    Joop hat damals in den Closed Runden sehr gut funktioniert, als Feindschaft + Qualität auf dem Spielfeld war, Freundschaft im TraFo.


    Nicht desto trotz stehe ich nun mit leeren Händen da, einfach nur genial!


    Ein sehr einfach umsetzbares Regularium wäre die 0-Punkte-Regelung. Klar daß man die umgehen könnte mit
    - Nataren-Dörfer, hoppala da war ja schon ein Vorschlag mit Nataren-Dörfer-Unterstützung zu unterbinden
    - Unterstützung von Inaktiven, hoppala da war ja schon ein Vorschlag mit Inaktiven-Dörfer-Unterstützung zu unterbinden
    - Meta friendly bashing, sehr leicht zu unterbinden = BND
    - Allyaustritt, sehr schwer zu unterbinden, ist dann aber keine Ally-Errungenschaft mehr, also sehr unwahrscheinlich


    Einfach mal offen sein und nicht immer die gleiche alte Schiene fahren!


    LG
    Herbert
    (DMP)

  • Er hat auch niemals gesagt, dass es "GUT" sei. Lediglich, dass es schon immer so war und auch immer so sein wird, da es nicht zu verhindern ist - wie du selber festgestellt hast.


    Einzige Möglichkeit: Ein Mensch, also der MH, guckt drauf, aber zum einen ist das Arbeit ohne Ende und dafür - so leid es mir tut - völlig unangebracht und zum anderen fangen dann Gegner an, dich Massenhaft anzugreifen um dich am Ende in die Scheiße zu reiten, obwohl du das gar nicht wolltest. Dieses ganze Chaos würde ich als MH nicht auseinandernehmen und verstehen wollen.


    Ja, für dich mag der Fall (hier) klar sein, aber bei Ideen/Veränderungen hilft leider kein Einzelfall, sondern du musst das Allgemeine betrachten und alle Eventualitäten beachten. Man kann hier Regeln aufstellen, wie man will - es wird immer Möglichkeiten sie zu umgehen und auch so aussehen zu lassen, dass es nicht eindeutig genug ist.

  • ... Einzige Möglichkeit: Ein Mensch, also der MH, guckt ....


    hohohohoho, hihihihihihi, MH
    .... wir waren unser eigener MH in dieser Runde in DE2. Unsere eigene Ally hat die Multi's aus der Ally selbst entfernt!
    Kein MH hat sich je in dieser Runde um das Multi-Problem gekümmert, wir Deppen von der Z schon!


    Danke an meine Mitstreiter in der Ally-Leitung: Viiper + Atmos


    Wir haben diese Z-acc's selbst still gelegt bzw. TG zum Sperren aufgefordert!
    ... denn wir haben diese Runde fair von Anfang bis Ende gespielt.


    Es gibt NoGo's, die von vielen Ally-Leitungen beachtet werden, aber nicht von allen ** LEIDER **!
    TG setzt darauf, daß wir dies selbst bereinigen/berücksichtigen, dann brauchen sie ja nix zu ändern diese Schelme.


    Da sind einfach zu viele Lücken im Gameplay, weshalb diese auch immer wieder ausgenutzt werden, SCHAADE :(


    LG
    Herbert
    (DMP)

  • Es ist mir schleierhaft wie du meine Aussage, die sich auf das Sammeln von Punkten bezog, aus dem Kontext reißen kannst und plötzlich über Multi-Accounting sprichst. Das sind zwei Themen, hier geht es nur um das eine - zumindest bisher, aber wir können natürlich auch munter fröhliches Themenwürfeln spielen. :)


    Dann zeig doch mal ein Konzept für das hier geschilderte Problem auf (Hinweis: nicht Multi-Accounting), dass wirklich wirksam ist. Nur zu sagen "das muss aber", wenn dir jemand sagt "geht nicht", ist halt kein Weg. ;)

  • ... Dann zeig doch mal ein Konzept für das hier geschilderte Problem.....


    Hatte ich doch eigentlich schon, SRY wenn ich mich mißverständlich ausgedrückt habe, also nochmals vereinfacht:


    0 Off/Deff-Punkte bei atts


    - innerhalb der gleichen Ally
    - innerhalb eines BND's


    Schlupflöcher möglichst deaktivieren:
    - Nataren-Unterstützung abschaffen
    - Inaktiven-Unterstützung (graue Dörfer) abschaffen

    Eine 100%ige Abdeckung ist leider nicht erreichbar da der Allyaustritt, sehr schwer zu unterbinden, ist dann aber keine Ally-Errungenschaft mehr, also sehr unwahrscheinlich.


    Noch eine Anmerkung: Mir geht und ging es nie um das Lametta, kann mir gestohlen bleiben. Es geht mir hier um's Prinzip!


    LG
    Herbert
    (DMP)

  • Das hatte ich schon gelesen, keine Sorge. Das sind aber nur kleine Hürden, wer das wirklich will, schafft es so oder so - wer das nicht will, macht es auch jetzt schon nicht.
    - Bei Deffern tritt der Offer aus, der Deffer bleibt also in der Ally -> Ally bekommt weiterhin Deff-Ranking
    - Bei Offern umgekehrt
    => Beide Ally-Rankings können trozdem geholt werden.


    Die Frage ist, ob dieses Friendly-Bashen wirkich ein so großes Problem ist, dass es auch während einer Welt schon das Ranking so versaut (und zwar nicht bei einzelnen, sondern die Spielermasse davon quasi durchsetzt ist), dass es nicht mehr viel aussagt bzw. die Aussagekraft so reduziert ist, dass eine Änderung auch diesen Nebeneffekt hätte.



    PS: Das mit dem Prinzip ist mir klar, da redest du mit genau dem richtigen. :D

  • Nadine (acc Krabbel) hat mich Gestern priv. angeschrieben, sich als Verursacherin der Aktion geoutet und dafür entschuldigt :)


    ENTSCHULDIGUNG GANZ OFFEN ANGENOMMEN ;)


    Das ganze Lametta-Kramszeugs hat mich schon in T4 gestört und in TK ist es noch schlimmer geworden!


    Lametta_01.jpg


    ..... auf dem Run nach dem Zeugs bleibt leider manchmal die Spielerehre/Moral auf der Strecke und auch Erfahrene lassen sich dann zu solchen Aktionen verleiten. da ist also nix mit Selbstkontrolle der Spieler/HC's :mad:


    Meine Deff-Points sind zu 100% mit Feind-Off-Bash's gepflastert, kann sie schon gar nicht mehr zählen :cool:.


    Da ja TG wohl nix in der Richtung tun wird/will und auf Spieler-Selbstkontrolle setzt, sortiere ich dies in die gleiche Schublade ein wie viele andere ungelöste Probleme (wie z.B. Inaktiven-Deff) und hake absolut enttäuscht das Ganze als unerledigt ab. Also Thema erledigt wenn's sonst keinen interessiert :(


    TK-Pause machen und viel Spaß an den Rest der DE2-Runde wünschen, die zur nächsten TK-Runde gehen.
    Letztendlich alles nur ein Spiel, bei dem man Spaß haben will!


    Mein TK-Spaßfaktor ist nun erst einmal für eine gewisse Zeit aufgebraucht und bei einem dicken Minus angelangt.


    LG
    Herbert
    (DMP)

  • Ach ja, ein paar letzte Worte für wohl ein halbes Jahr!


    - Ein Unternehmen verdient nur sein Geld, wenn die Kunden zufrieden sind und nicht das Unternehmen mit dem Geleisteten!
    - Lasst 2-3 TG-ler inkognito von Anfang bis Ende einer Runde in führenden Positionen intensiv als Offer und Deffer mitspielen :cool:
    - Hört doch endlich mal hin und nicht weg, oder das was ihr hören wollt, denn diesen Eindruck haben sehr viele Mitspieler gehabt :(
    - Das ist immer noch eine Beta, also habt mehr Mut zu GROSSEN Änderungen, die aber vorher in einer Testwelt auf Herz und Nieren geprüft werden!!!!
    - Das Prestige-System veramerikanisert unser Denken + Handeln, aber Hauptsache man ist nun Facility Manager (=Putzfrau, übrigens ein ehrenwerter Beruf) hohohohohoho!


    Ach ja, als letzte Bitte an TG, könnt Ihr liebe Grüße an Bridgette ausrichten wenn sie noch im internationalen TG-Stuff ist: war ne schöne Zeit zusammen mit Ihr in der Closed Beta (flowers).


    LG
    Herbert
    (DMP)

  • Hallo Herbert,


    vieles zu dem Thema wurde ja bereits gesagt.
    Ich denke, du vermischt hier gerade etwas dein allgemeines Gefühl mit dem tatsächlichen Problem.
    Du siehst einige Dinge als unerledigt, bzw. nicht beachtet. Es ist schade, dass du diesen Eindruck hast, denn ich kann dir garantieren, dass jeder einzelne Vorschlag in diesem Forum (und per Tickets) beachtet und entsprechend kommuniziert wurde. Davon kann nicht immer alles umgesetzt werden, einige Dinge wurden und werden es aber auch.
    Bei dem in diesem Thread angesprochenen Problem liegt es aber sicherlich nicht an unserer Bereitschaft, etwas an dem Problem zu ändern. Es gibt schlicht keine zufriedenstellende Lösung zu dem Problem. Man könnte natürlich hergehen und anfangen, alle möglichen Restriktionen festzulegen. Z.b. keine Deffpunkte mehr bei "friendly" Angriffen (wobei das erstmal klar definiert sein müsste, ich habe auch schon erlebt, dass so etwas tatsächlich ausversehen passiert ist, weil jemand die deff zu früh/zu spät getimet hat). Je mehr Regeln es dazu aber gibt, desto undurchsichtiger und stellenweise auch frustrierender wird es aber für viele Spieler.
    Dann fragt sich Spieler A irgendwann, warum es für den Angriff X jetzt doch keine Deffpunkte gab, Spieler B für den Angriff Y aber welche bekommen hat usw. Man müsste diese Regelungen derart scharf gestalten, dass das Spielvergnügen der meisten Spieler vermutlich eher darunter leiden als davon profitieren würde (denn letztlich schauen wir bei dem Problem dieses Threads vielleicht auf das eine Prozent an der Spitze, 99% der Spieler interessiert die Thematik unter den aktuellen Umständen gar nicht).


    Wir sind weiterhin offen für Vorschläge zur Lösung dieses Problems, bisher gibt es aber wirklich leider keine, die jedem gefällt.


    Gruß,
    Fisaga

  • Unbefriedigender hättest du nicht antworten können! Das kann nicht euer Ernst sein.

    Mach doch Vorschläge, wie sowas sinnvoll geregelt werden könnte. Denn ich muss mich da Fisaga anschließen. Da gibt es so viele Faktoren und Hintertüchen, dass sowas fast unmöglich umzusetzen ist.

  • Es geht doch nicht um Kleinigkeiten.. Es wird aktiv verschlimmbessert also kann man sich auch die Arbeit machen das es funktioniert.


    Gruß
    John


    Das verstehe ich nicht. Das einzige was geändert wurde ist, dass Deffpunkte den Leuten, deren Truppen deffen, gehören, und nicht mehr den Dorfbesitzern. Heißt friendly Off- und Deffpunkte machen, konntest du vorher genau so, sie wurden nur anderen gutgeschrieben.
    Wo ist da die Verschlimmbesserung in dieser Hinsicht?* Was 'funktioniert' nicht?


    Das Einzige was wirklich nicht funktionieren wird, ist, das friendly Sammeln von Punkten zu verhindern. Zur Not lässt mal halt das Dorf eines vollständig Unbekannten angreifen und timed seine Deff rein.Tritt aus der Ally aus und später wieder ein. Oder man macht dasselbe in einer Oase. Wirklich verhindern wird man das auch mit einem ganzen Netzwerk von Regeln nicht können.

  • Guten Abend,


    um mal ein paar Lösungsansätze für die Allyaustritte zu geben, die mir gerade einfallen:
    1. Ein Verteidiger kann durch einen Angreifer nur dann Deffpunkte kriegen, wenn diese - ähnlich wie bei dem T4 Adelschutz - in den letzten 72 Stunden in unterschiedlichen Allianzen waren.
    Vorteile:
    - Panisches Allydeffschrotten kurz vor Weltende bringt nichts mehr
    - Die Regelung ist extrem simpel


    2. Deffpunkte werden nur für Offeinheiten generiert. Dazu müsste man selbstverständlich erst einmal definieren was Offeinheiten sind. Ich würde alles dazu zählen, bei dem Angriffskraft > Eine der beiden Verteidigungskräfte.
    Vorteile:
    - Wenn jemand aus der Ally geworfen wird und die Offs seiner Ex-Allykollegen defft / zwischendefft gibt es Punkte
    - Man muss tatsächlich Offs deffen, es reicht nicht wenn zwei Deffaccounts gegenseitig die Deff weghauen
    - Ich denke, es wäre fair auch wenn jemand für das friendly deffen einer Gegneroff Punkte bekommt - dazu muss man ja auch erstmal die Deff entsprechend haben
    - Regelung ist immernoch recht simpel


    3. Deffpunkte werden nicht am Verbrauch, sondern an der Deffkraft bemessen
    Vorteile:
    - Ähnlich wie bei 2. muss man Offs deffen um gut Deffpunkte zu machen
    - Deff-Deffpunkte werden nicht komplett ignoriert


    mfg,
    Be2-e4

  • Prinzipiell finde ich zwar, dass eher die Community sowas verhindern sollte, in dem man solche Ideen gar nicht erst in die Tat umsetzt. Da man sich aber auf den Anstand einer Community im Allgemeinen leider nicht verlassen kann, finde ich den 3. Vorschlag von Binary bisher am besten, aber auch bei weitem nicht perfekt.


    Kurz meine Meinung zu den Vorschlägen:
    1. Hier sehe ich das Problem, dass es keine Off-/Deff-Punkte gibt, wenn man einen Ally-Verräter etc aus der Ally schmeißt und dann angreift. Außerdem machen solche Regelungen das System nur unnötig komplex und den Nutzen letzten Endes für die Problematik hier, möchte ich auch in Frage stellen, denn eine solche Aktion würde nur spontane Aktionen verhindern. Wenn man das aber bereits 3 Tage vorher plant, dann ist es immernoch gut möglich, indem die entsprechenden Leute die Ally vorher verlassen.
    2. Würde bedeuten, dass ein Deffer keine Off-Punkte bekommt, auch wenn er seine Truppen offensiv gegen den Gegner eingesetzt hat. Ein solcher Einsatz von Deff-Truppen ist zwar nicht effektiv und im Allgemeinen keine gute Praxis, kann aber in manchen Situationen vielleicht doch sinnvoll sein und dann sollte es dafür m.E. auch Punkte geben.
    3. Gefällt mir wie gesagt am besten von den 3 Vorschlägen, hat allerdings trotzdem einen großen Nachteil: Für das Bashen einer Keulen-Off oder einer Späher-Off bekommst du bspw. praktisch keine Punkte mehr :D

  • Guten Morgen,


    ich habe bei meinem 3. Punkt einen Schreibfehler drin, das sollte natürlich heißen, dass die Deffpunkte, die man erhält, an der Angriffskraft des gedefften Angriffs bemessen würden. D.h. ich deffe 100 Keulis weg und bekomme 4.000 Deffpunkte (100 * 40). Würde ich 100 Phalangen deffen würde ich 1.500 DP (100 * 15) bekommen. Für das bashen einer Keulenoff bekommt man ja Offpunkte, die wären ja nicht mit einbegriffen. Auch wenn das Grundproblem im Prinzip auf Offpunkte übertragbar ist, kann man eine mögliche Lösung desgleichen nicht auf Offpunkte 1 : 1 übertragen, eben weil es einen Unterschied zwischen den Leistungen "Deff wegdeffen" und "Off bashen" gibt - meine Vorschläge waren daher nur für die Deffpunktgenerierung gedacht. Wie man (effektiv und übersichtlich) "Offpunktfraud" verhindern soll / kann am Ende der Runde wüsste ich ehrlich gesagt nicht.


    Ich denke das Problem, für das wir uns eine Lösung zu überlegen versuchen, ist zu komplex um es durch einen Computer wirklich sinnvoll lösen zu lassen - lasse mich aber gerne positiv überraschen und lese gespannt mit. ;)


    mfg,
    Be2-e4