Posts by Boris#DE(1)

    Servus


    Nach >5Monaten hab ich mich auch mal wieder zum lesen hergefunden :eek: . Ich kann die Sicht des Farmers durch aus nachvollziehen , da man sich an Sachen gewöhnt hat . Ich bin generell gegen alle Automatisierungen die die letzten 10 jahre mit sich gebracht haben. Die FListe können die durchaus abschaffen und somit sind 1k Bewegungen auch wieder ne schöne Meßlatte ala T2/3 ;). Botusing ist natürlich eine andere Sache und ich glaube nicht das die Intension dahinter steht , deswegen die Bewegungen zu kürzen. Meiner Meinung ist es eine reine Performance Sache (Serverstabilität,Ressourcen) die für kommende und evtl- andere Sachen benötigt werden, im Hinblick auch auf die Alpha. Mich jucken da eher ganz andere Sache aber da renn ich auch gegen eine IgnorListe seitens TG/TK :p.



    Howdy Mobil|Sven aka P*Kalle



    edith: Die Begrenzung der Bewegungen betrifft im Stil nur die FListe , da menschlich irgendwo Grenzen sind und man es nicht per Hand auf ein paar k schaffen kann. Die FListe hat in den letzten Jahren mehr Schaden angerichtet als das es ein Nutzen war , hinsichtlich der spielerischen Entwicklung und der Mechanik einer Welt, desweiteren würde es Performance Probleme wie Sie immer wieder aufgetreten sind (T4/TK) gar nicht geben , wenn dieses Feature nicht wäre. Weiter würden Botuser schneller erkannt werden wenn es keine Liste gäbe , da es menschlich Grenzen gibt oder bei 24h exzessiven "HandFarming" schon Alarmlampen angehen sollten (Botverdacht).


    Es sollte weiter akribisch am PvP gearbeitet werden , dass schliesst eine Liste aus und Offlineelemente z.b. grau gewordene Spieler/Nataren.

    Es wäre sicherlich angebracht wir gehen alle zur besagten Ally ! Es wird ja offensichtlich vorgelebt wie es laufen soll :D (ala Telekom slogan) .

    Travian Kingdom : NoWar, Freedom is our new Way
    :p

    wenn ich das abreiße ob mein 3tes Dorf (Dorf 3) damit verschwindet


    Da verschwindet nix! Bleibt alles wie es ist.


    oder könnte ich meine Residenz in mein ersten Dorf auf 20 upgraden damit ich mein 3tes Dorf auf der residenz übertrage


    Übertragen geht nicht , lediglich überadeln mit einem Senator,Häuptling oder Stammesführer , das bewirkt in deiner Schilderung das der erste Slot aus Dorf 2 wieder frei ist.

    Naja teilweise stimme ich zu.
    Die andere seite ist das es der Angriff Belagerung gibt der ein Bonus gibt womit man einiges ausrichten kann (wenn die off stimmt) eventuell machen auch mehrere mit getimte angriffe (Belagerung) dann sieht es mit einer Stadt auch nicht mehr so rosig aus.
    Zum anderen mit den 200% sehe darin jetzt nicht das Problem kattet es unter 1k Ew und es hat weder ein Wassergraben noch die 200% weil es zum Dorf zurück gestuft wird.
    Naja das ist eben meine Meinung Taktik macht eben viel aus nicht einfach sinnlos irgendwo rein hauen und das so schnell wie möglich ..


    Thema Belagerung : Da kann man dem betreffenden Account eine Nachricht schreiben "Hallo ich komm da und da an" , weil doppelte Lz heisst minimum 7-endlos Stunden (man muss ja immer erstmal aus seinem Kingdom raus,somit steigt die Laufzeit ins unermessliche) desweiteren kannst du nur bedingt faken da ja auch +1k Troops pro Fake sein müssen ! Belagerung an sich steht demnach also nur für die Brechstange in Verbindung mehrerer Accounts.Somit fast sinnlos aus taktischer und strategischer Verlustrechnungssicht.


    Thema Stadt: Du meinst jetz ernsthaft ich soll vorher meine zu adelnde Stadt runter zum Dorf kattern , damit ich es adeln kann ? Das macht nicht gerade Sinn deine Argumentationen .

    *Ich finde das ganze zu einfach gestrickt . Wir spielen eine War Simulation und da sollte der Ansatz sein ein Königreich zu vergrössern . Aktuell und meiner Meinung wird es auch in Zukunft so sein, das die Variable Mensch immer den Weg des geringsten Widerstandes geht und Königreiche ohne Widerstand eingemeindet, das sollte so nicht der Sinn sein. Wie auch schon den Verlauf der letzten 10 Jahre , geht es immer in die Richtung das Server , in der Langeweile verschwinden , da es nur noch Massenmeten Zusammenschlüsse gibt , nur da war es nicht Siegausschlaggebend. Es ist der unerfahrenheit und des Aktivitätsmangels geschuldet das es so verläuft , keine Kritik am einzelnen oder mehreren. Es spielt halt jeder nach seiner Zeit/Erfahrung.
    Lange Rede kurzer Sinn. Man sollte das Ausdehnungsprinzip Schätze/Fläche überarbeiten , vllt. sollte man eine Art Counter entwickeln ala KP`s , nur da Off/Deffpoints zum generieren von Fläche und Schätzen verwenden, da wäre dann zumindest etwas erkennbar und beweissbar , wie man ein riesen Kingdom erschafft. Man kann ja auch nicht so einfach ein riesen Kingdom wieder zurück stutzen, solche scheinen uneinholbar.



    * Käfige scheinen in dieser Version vollkommen überflüssig und sollte eigentlich aus dem Spiel genommen werden,weil Oasen ab den ersten Tagen (über die Masse an Gamern die darauf Zugriff haben) eine ganz andere Rolle spielen und fast gar nix mehr mit Tieren zu tun haben , insofern sind Käfige nicht mehr zu gebrauchen.


    *Adeln,ich sehe das jeder 1,3te Gamer zur Stadt tendiert , d.h. das adeln wird generell in der breiten Masse zur hohen Kunst oder verkümmert zu Rarität. Ich finde daher eine Stadt mit 200% to much , sie besitzt schon einen Wassergraben was diese Aufwertet. Meiner Meinung nach sollten 150% Zustimmung genug sein , da ja auch noch mit gr.Festen entgegen gesteuert werden kann. Worums mir geht genau wie auf dem ersten Teil , es wird gar nicht mehr zum adeln tendiert , weil es schier unmöglich ist zu adeln , daraus resultiert wieder ein NO War Simulation Game.



    Meine aktuellen Eindrücke , kurz gefasst :P .

    Die Wünsche wie TruppenDorfzusammenlegung oder Gemeinschaftsangriffe sind so alt wie Travian selber und werden meist von unerfahrenen Playern geäußert . Es ist einfach so wenn gute aktive erfahrene (lass mal das Pro weg) sich zusammenschließen könnten , wie auch immer ( es gibt immer Wege ), auch wenn es nur eine Handvoll ist , ein mehrstelliger Millionen Kampfkraft Vorteil zusammen kommt , der nicht mehr Deffbar ist ,auch die WWs würden verpuffen , das Ganze Server Ökosystem würde wohl aus den Fugen geraten.



    just my Cents

    Jop , das ist mir auch schon durch den Kopf gegangen und sollte geändert werden.
    Off und Deff sind zwei Paar Schuhe und sogenannte MischMasch Accounts sind nicht gerne gesehen oder sogar verpönt, weil man nicht
    effektiv beides ordentlich bauen/leveln kann und im Spielverlauf so auch nicht auf Masse an Truppen kommt, die in eine Richtung effektiv wirkt! Deswegen sollte es dementsprechend angepasst werden , d.h. das wenn Räuber gedefft werden genauso (nach Verlust Berechnung)
    eine Gewinnausschüttung laut Räuberlager Inventar ausgeschüttet wird. Da aber Deffensiv ausgerichtete Accounts Verteidigungs Gebäude zur Verfügung haben , evtl. etwas geringer ausfallen sollte , auch unteranderem da mit Deff attackiert wird !


    Just my two cents.

    Dann hau ich auch mal mein Senf rein .


    Wie wäre es mit Lehnsherr/Landesherr oder Vasall , im englichen wäre es dann Lord/Feudal Lord :p ! Da gehts zumindest um die Sache (Grund,Gut,Besitz usw.)

    In der Tat ein Glücksgriff und sofort zu barer Münze machen ist da angesagt :P (Preise sinken mit der Zeit). Die Leute sind manchmal echt verblendet was diese Items angeht . Dieser Schild ist gleich zu setzen mit 14 Keulen und wenn man schon bereit ist irre 100k Silber zu zahlen für was auch immer , dann kann weit mehr rausholen als nur 550 Helden KK .

    Tjoar , dass ist jammern auf hohem Niveau , wenn ich seh was gehn kann, liegts an jedem König selber und da liegt der Hase im Pfeffer !
    z.b. Rang 1 hat 29 Stadthalter der scheints begriffen zu haben , wie es laufen kann/soll :D


    Als König kannst halt nicht wie in anderen Welten mal Däumchen drehn , da musst schon Aktivität zeigen !

    aber der Anfang muss für Könige definiv noch leichter werden. Als Stadthalter hat man ja dauereinkommen durch die Verstecke.


    Der König hat es eigentlich voll simpel im Vergleich zum Stadthalter ! Der König bekommt immer seine Random Rohstoffe verlustfrei von seinen Vasallen , wogegen der Stadthalter immer kämpfen muss um an sein Zeug zu kommen :P .