Posts by Zirone

    Außerdem ein faktor den fast jeder Mensch vergisst, ist das upgrade durch die schmiede.


    Die exakte formel habe ich nicht im kopf, aber dort ist der getreideverbrauch mit einbegriffen, weshalb die caesaris auch durch das upgrade stärker werden als die imperatoris

    So 100%ig kann ich keinem meiner Vorredner zustimmen.


    Ich würde die Wahl ob ich eine Stadt nehme, oder ein weiteres Dorf nicht von der Spielstragie(OFF/DEFF) abhängig machen, sondern davon ob man König oder Herzog/Statthalter ist.
    Allerdings muss ich eingestehen, das sich meine Erfahrungen nur auf die TK-Welten mit Allianzen die aus drei Königen bestehen bezieht.


    Als König so viele Dörfer wie möglich, einzige Ausnahme ist natürlich das HD, das der KP Bonus sehr stark ist, besonders zu Beginn der Welt.
    Der Vorteil ist, je mehr Dörfer man hat, umso mehr Schatzkammern kann man eröffnen.
    Nachteil ist die große Angriffsfläche, vorrausgesetzt man hat einen Gegner der gut offen kann.


    Für Stattis würde ich immer empfehlen die Dörfer zu Städten zu machen.
    Also:
    1.Slot: Zweites Dorf
    2.Slot: Erstes Dorf zur Stadt
    3.Slot: Drittes Dorf
    4.Slot Zweites Dorf zur Stadt
    .....usw.


    Der Vorteil ist vor allem das man eine Geringe Angriffsfläche bietet, und durch insgesamt weniger Dörfer können Oasen deutlich effektiver genutzt werden.
    Die Menge an Ressourcen die man produziert unterscheiden sich kaum zwischen einer Stadt und zwei Dörfern.
    Außerdem konzentriert man sich mit dem Truppenbau ja immer in einzelnen Dörfern. Durch eine höhere Produktion in den einzelnen Dörfern und nicht verteilt auf viele
    kann man sich viele Handelswege sparen.
    Der einzige Nachteil den ich in der Strategie sehe ist das man mit zwei Dörfern mehr KP produzieren kann als mit einer Stadt.
    Doch auch dazu sei gesagt, EW kämpfen nicht. :P

    Kann mich den meisten Vorsprechern nur anschließen.


    Bei mir ist es tatsächlich so das ich aus diesem Grund garnicht adel, da mir das umgebaue zu viel zeit kostet.


    Ob es nun Gold kostet oder Ressis ist mir egal, aber ich fände ein solches Feature Top(Vielleicht adel ich dann auch mal wieder)


    In diesem Zuge wäre es auch richtig geil wenn man bei dem "Tutorial" die Möglichkeit hat die Gebäude anders zu setzen, denn es nervt tiereisch und wirft einen auch zurück, wenn das erste was man macht Gebäude abreißen ist.

    DANKE... ich sehe das genauso... da ich bei mir ca. 80% von dem was ich fertigbau golde wäre es schön wenn man sich die gutscheine für z.b. da alles im dorf fertiggolden aufbewahren kann... weil es absolut keinen sinn macht ihn zu benutzten wenn man nur kosten von einem gold hat

    also ich sehe das ähnlich wie tompsen... hab jetzt 2 welten nur unter den top 10 gegammelt, das heißt bei aufsteiger war ich raus....


    mein Vorschlag ist nicht das EW wachstum zu nehmen, sondern die prozentuale vergrößerung des Accounts im verhältnis zur vorwoche. da hat dann wirklich jeder, egal wie weit oben oder unten er in der rangliste ist ne chance in die top 10 zu kommen


    Gruß Zirone

    Ich finde es sinnvoll wenn Dualspieler ebenfalls die Prestigepunkte erhalten, immerhin können sie in der Welt keinen eigenen Account spielen. Ich finde es recht schade das man als Dual halt nichts davon hat. Das Sitter nichts bekommen ist ja klar.


    Gruß

    Ich selber lieber auch meine farmlisten... da ich bisher immer römer gespielt habe hatte ich noch nicht das problem dahinzukommen, aber gerade da wird das ganze wie schon oben genannt nur zum nachteil vom germane... zumindestens zum größten teil.