Posts by Smoky

    Travian wollte damals ja die Ausdehnung von Königreichen begrenzen - was prinzipiell eine gute Idee ist. Es klappt nicht immer aber meistens schaffst du dadurch einige Parteien die untereinander Konkurrieren. Aber ich gebe dir Recht, dass diese Schatzbunker nicht sonderlich zur Spannung des Spiels beitragen. Ich bin der Meinung es gibt aber verschiedene Optionen das aufzulösen:


    1) Man Sorgt für ein Malus für jede Gebaute Schatzkammer - Sprich bei 2ter gebauter Schatzkammer verliert das Dorf 50% Deffwertung. Somit würde man diese Schatzbunker effektiv schwächen. und KRs die sich für diese Taktik entscheiden müssen zwar weniger Dörfer deffen aber eben mit mit Verlusten rechnen.


    2) Man begrenzt die Anzahl der Schaks in einem Dorf auf Zahl x (Denke 1-2 [ggf. ist eine Kapazitätsanpassung der einzelnen Schatzkammern auch vorteilhaft]) - so das man Maximal 10k pro Dorf haben kann. Die 4k Stammen ja noch aus der Zeit als man alle 4k eine neue Schaka bekommen hat. Ich denke das ist derzeit nicht mehr aktuell.


    3) Man schafft eine Art "Natarenhorn" für Schatzkammern. Sprich Angreifer die diesen Gegenstand mit Ihrem Helden mitführen erhalten einen Bonus für Angriffe auf aktive Schatzkammern.



    Alle diese Vorschläge haben mit Sicherheit auch gewisse Nachteile, aber es würde dafür Sorgen, dass wieder mehr Aktion und Spannung in das Spiel kommt und die Schätze vllt. öfter den Besitzer wechseln. Weil ein Start-Ziel-Sieg kann ja wirklich niemand wollen.

    Den Kornspeicher ausbauen bringt dir nicht viel, wenn du das Lager nicht auf ca. 1/3 der Korni-Kapazität bringst! Seit T5 ist das beides recht teuer geworden...

    das sind eben Investitionen die man tätigen muss um Gold zu sparen. Andernfalls muss man eben Gold investieren.


    Aber ich denke die Kosten für Korni und Lager sind doch sehr gering wenn man bedenkt, dass ein 15er im Schnitt bis zu 35% mehr proddet als ein 6er oder 7er! - und das ca. 140 Tage lang! ;-)


    Für Leute die mit sehr wenig Gold oder garkeinem Gold auskommen wollen, gibt es ja immer noch die gute Alternative: 9er! - Ist solide in der Getreideproddo und bremst am Anfang nicht so massiv.

    Was stimmt denn nicht? Dann änder ich es fix. ^^
    mfg,
    Be2-e4

    Hallo Be - Sorry, ich sollte das nächste mal auch wirklich komplett lesen bevor ich solche Aussagen treffe! - Jetzt hatte ich die Zeit alles durchzulesen und musste feststellen, das alles stimmt!

    Der Posten des Herzogs ist erstmal unabhängig von irgendwelchen Schatzkammern. - Diesen Posten kriegst du, sobald dein König dich dazu ernennt.


    Das Gebiet entsteht in dem Dorf in dem du die Umbaumaßnahmen von der Verborgenen Schatzkammer zur Schatzkammer startest. Die Größe des Gebietes was du damit erzeugst wird Beeinflusst von den Einwohnenern. Du kannst theoretisch in jedem Dorf eine Schatzkammer eröffnen. Anfangs jeder eine - beide Herzöge und der König (also 3) - ab jeweils 10k,20k... Schätzen kann der König bestimmen, wer eine weitere Schatzkammer eröffnen darf.

    Alle Schätze, die des Königs und des Herzogs werden immer addiert. - seit neustem auch die des Vize-Königs. (Hierfür empfehle ich den Thread über Königsbund zu lesen)


    Die Herzöge fungieren quasi als Erweiterungshilfe für das Königreich um die Verantwortung quasi auf mehrere Schultern zu verteilen!



    Nein es ist kein Aufwand, dies können sie auf das oben beschrieben Tributmenü tun. - i.d.R. sollte jeder Herzog/König mehrmals täglich Tribute einfordern. -

    Der Held spielt für das Verkaufen von Diebesgut (Schätze) überhaupt keine Rolle. - Das Diebesgut wird aus dem Dorf verkauft, was du angewählt hast, während du "Verkaufen" drückst. - Getreidebonus bekommst du nur, wenn das angewählte Dorf innerhalb der gelben Markierung liegt (Königreich) - Hierbei spielt es keine Rolle, ob das Gebiet von einem König oder Herzog erzeugt wird.


    Die Schätze tauchen immer erst auf, wenn der Herzog oder der König seine Tribute eingefordert hat. Solange liegen die Schätze in der Tributkasse! - diese kannst du einsehen wenn du auf die Krone (links oben) klickst und auf Tribute gehst. Dort solltest du - wenn du über den grünen Balken gehst sehen wieviele Schätze und Rohstoffe sich in der TK angesammelt haben. - Auch hier könntest du Tribute verweigern. Sollte z.B. mal ein Dorf in einem Gebiet sein, wo du keine Tribute zahlen möchtest.


    Lg Smoky

    dann noch was , was mir aufgefallen ist und was ich nicht gut fand.Moony hat viel Dislikes bekommen, aber wofür.Er hat es ja nur hier eingestellt,für die Entwicklung kann er ja nichts.Die Daumen nach unten sollten die Entwickler kassieren,die sich das ausgedacht und umgesetzt haben.

    Ich denke du interpretierst das alles falsch - nicht Moony kriegt die Dislikes sondern die Idee. Das die Idee maßlos geflopt ist, zeigt doch schon die Zahl der angemeldeten Spieler. Niemand will so einen Server aber die Idee wird mit aller Gewalt durchgepresst und Kritik wird stillschweigend Ignoriert. In diesem Fall ist Moony eben der Servicemitarbeiter der den Arger abbekommt.

    2 Fehler behoben und 20 neue kreiert. - So wird es wenigtens nicht langweilig. Das ist vllt der neue Spielspaß den Travian versprochen hat. ^^


    Edit: Dass Truppenverbände kleiner werden ist denke ich nur bei dem 08/15-Spieler dabei, der nicht viel davon versteht. Die meisten relevanten Offaccounts bauen in ihren Offdörfern 24/7 durch, also auch in der Nacht. Ich denke eher, dass die farmenden Leute durch den Nachtfrieden eher dazu tendieren ihre Offs tagsüber zu verheizen, weil sie das nicht über die Nacht ernährt kriegen. Für den nichtfarmenden Teil wird sich wahrscheinlich nicht viel ändern was das angeht.

    Na dein Gedanke ist ja schon ganz nett - aber denk ihn doch mal fertig. Dadurch, dass alle Spieler weniger farmen können, entsteht ein noch viel größeres Ungleichgewicht zwischen Königen/Herzögen und Stadthaltern. - Durch die erneute herabsetzung der Herzogsslots treibst du diesen Keil noch weiter auseinander. So das der "normal" Durchschnittsspieler auf kurz oder lang gefrustet wird und aufhört. - Du konntest früher vieles als Stadthalter wieder gutmachen in dem du ordentlich farmtest - das geht jetzt schwer bis garnicht, da wie wir alle wissen - es sich Nachts am besten farmte...


    Auch sehe ich für das Endgame wenig bis garkein Potenzial - Große Offs bauen wird jetzt super schwierig bis nahezu unmöglich - somit verliert auch das Endspiel/Weltwunder seinen reiz. Ist das so von euch geplant? - Bitte erklärung warum?!

    Hallo Fabian,


    deine Naivität wird nur noch von deiner absoluten Unwissenheit übertroffen und am Ende des Tages mit einem Hauch an Genialität abgerundet.


    • Krieg findet Nachts statt, um die massiven Bonis die ihr Verteidigern gegeben habt zu umgehen! Tiere, Fallensteller, Moralbonus etc.
    • Am Ende des Tages wird es keinen kleineren Truppenverbände geben - sondern es wird einfach stärker klingeln - Die Kasse von Travian! - Das war auch der Plan dahinter. - Genius!
    • Am Ende des Tages nimmst du jegliche Spannung - die sich Spieler keine Gedanken mehr machen müssen wie sie (oder Ihre Truppen) wohl die Nacht überstehen, ob das Siedeln an Riskanten Plätzen wirklich machbar ist, da Sie Nachts Dörfer nicht mehr verlieren können! - Außerdem ist es nicht das geilste Gefühl sich die Nacht um die Ohren zu schlagen und mit 2-3 anderen in Skype Deff-Aktionen zu überwachen?


    Der Nachtfrieden ist in diesem Spiel nicht praktikabel, weil du die Spieldynamik komplett zerstörst. - Andere Spielmodies sind sicher ein richtiger Weg - dieser wird aber eher ein absolutes Desaster!

    Also verhungern 8 Stunden am tag dann die Off truppen weil die nicht farmen können oder man hat 8 stunden am tag kostenlose truppen die nichts fressen. Und warum von 0:00 bis 8:00 und nicht von 6:00 bis 14:00 damit die leute in der schule und auf der arbeit frieden haben. Das spiel war schon immer dafür ausgelegt 24h am tag zu laufen also sollte man das auch nicht ändern. Man sollte sich vorher überlegen ob man genug zeit für das spiel hat und sich sitter suchen. Der frieden wird am ende sowieso nur wieder missbraucht um zu gewinnen

    Travian muss doch auch etwas verdienen - dann kannst du 8h am Tag fleißig den NPC-Händler anwerfen ;-)


    Welche Änderungen sind denn in letzter Zeit so vorgenommen worden, die sich an Casuals richten? (Ernste Frage)

    Entfernung Plünderbonus Germane
    Einfügung Fallensteller
    Einfügung Boots of Chicken (wie heißen die auf Deutsch?!)
    Einführung Farmliste
    Einführung Handelsroute
    Diese Liste kannst du nach belieben fortführen - aber das mal die offensichtlichsten ;-)


    Das alles senkt die notwendige Onlinezeit MASSIV oder macht Skill weniger notwenidg.