Login

Versammlungsplatz des Open Beta-Servers DE3 IV

    • Mal ein anderes Thema...

      In den Top 20 befinden sich nur Könige und Herzöge + 3 Stattis aktuell.
      Ich möchte natürliche keine wilden Spekulationen aufstellen aber man hat fast das Gefühl, dass diese Spieler einen minimalen Vorteil haben gegenüber den Stattis. *hust* Hab ich natürlich nur gehört und der Vorteil ist auch wie gesagt minimal *hust*

      Vllt könnten unsere Räuberverstecke z.B. ein paar mehr Ress vertragen oder die Tribute werden vllt ein wenig zurück geregelt...

      Gerne dürfen Könige und Herzöge ein bisschen stärker sein... aber eben ein bisschen nur^^

      The post was edited 1 time, last by Pong The Ponguin_DE ().

    • Pong The Ponguin_DE wrote:

      Mal ein anderes Thema...

      In den Top 20 befinden sich nur Könige und Herzöge + 3 Stattis aktuell.
      Ich möchte natürliche keine wilden Spekulationen aufstellen aber man hat fast das Gefühl, dass diese Spieler einen minimalen Vorteil haben gegenüber den Stattis. *hust* Hab ich natürlich nur gehört und der Vorteil ist auch wie gesagt minimal *hust*

      Vllt könnten unsere Räuberverstecke z.B. ein paar mehr Ress vertragen oder die Tribute werden vllt ein wenig zurück geregelt...

      Gerne dürfen Könige und Herzöge ein bisschen stärker sein... aber eben ein bisschen nur^^
      Nur um klar zu machen was ich damit wirklich meine:

      Ein König in einem einigermaßen großen KR könnte zwei Dörfer bauen und die zu Städten machen und bräuchte anschließend nicht mehr siedeln.

      Trotzdem könnte er über Tribute in beiden Dörfern Kaserne, Stall und große Kaserne und Stall durchlaufen lassen und die Offs am leben halten - nur durch umgolden so ungefähr.

      Die EW sind für diesen Ress Überschuss nur ein Indiz wollte ich damit sagen.
    • Pong The Ponguin_DE wrote:

      In den Top 20 befinden sich nur Könige und Herzöge + 3 Stattis aktuell.
      Vielleicht sollte das in "Ideen und Anregen" 'mal gesagt werden. Hier wird's mit noch größerer Wahrscheinlichkeit ignoriert und man findet die Anregung garantiert nie wieder :)

      (Oder sollte es ein versteckter Hinweis sein, dass Du einer der drei genannten Stattis bist? :D )
      Gruß,
      Rashidix
    • Pong The Ponguin_DE wrote:

      Mal ein anderes Thema...

      In den Top 20 befinden sich nur Könige und Herzöge + 3 Stattis aktuell.
      Ich möchte natürliche keine wilden Spekulationen aufstellen aber man hat fast das Gefühl, dass diese Spieler einen minimalen Vorteil haben gegenüber den Stattis. *hust* Hab ich natürlich nur gehört und der Vorteil ist auch wie gesagt minimal *hust*

      Vllt könnten unsere Räuberverstecke z.B. ein paar mehr Ress vertragen oder die Tribute werden vllt ein wenig zurück geregelt...

      Gerne dürfen Könige und Herzöge ein bisschen stärker sein... aber eben ein bisschen nur^^

      Pong The Ponguin_DE wrote:

      Pong The Ponguin_DE wrote:

      Mal ein anderes Thema...

      In den Top 20 befinden sich nur Könige und Herzöge + 3 Stattis aktuell.
      Ich möchte natürliche keine wilden Spekulationen aufstellen aber man hat fast das Gefühl, dass diese Spieler einen minimalen Vorteil haben gegenüber den Stattis. *hust* Hab ich natürlich nur gehört und der Vorteil ist auch wie gesagt minimal *hust*

      Vllt könnten unsere Räuberverstecke z.B. ein paar mehr Ress vertragen oder die Tribute werden vllt ein wenig zurück geregelt...

      Gerne dürfen Könige und Herzöge ein bisschen stärker sein... aber eben ein bisschen nur^^
      Nur um klar zu machen was ich damit wirklich meine:
      Ein König in einem einigermaßen großen KR könnte zwei Dörfer bauen und die zu Städten machen und bräuchte anschließend nicht mehr siedeln.

      Trotzdem könnte er über Tribute in beiden Dörfern Kaserne, Stall und große Kaserne und Stall durchlaufen lassen und die Offs am leben halten - nur durch umgolden so ungefähr.

      Die EW sind für diesen Ress Überschuss nur ein Indiz wollte ich damit sagen.
      Könige & Herzöge setzen sich einem deutlich erhöhten Angriffsrisiko aus, sind für Königreichskoordination zuständig und müssen (superteure) Schatzkammern bauen - ich finde das schon durchaus angemessen. Und wenn man als Team (das nicht nur aus der Adelsschicht besteht) spielt ist es grundsätzlich nicht unwillkommen, dass ein paar Accounts geboosted werden, das bringt dann im Endeffekt auch jedem Statthalter etwas wenn der Adel mit den Ressis was sinnvolles anfängt.

      Dein Beispiel ist übrigens ziemlich übertrieben, du brauchst 140k Ressis pro Stunde für 2 Dörfer große Gebäude (als Germane mit 27% Kasernenhelm, anfangs bisschen weniger wegen kein so guter Helm, klar) - plus 7,7k Getreide pro Stunde mehr am Tag. Wenn du nur 2 Dörfer hast sind das (grob geschätzt) 100 (irgendwann voll ausgebaute) Dörfer in deinem eigenen Einflussgebiet (= 100.000 Ressourcen pro Stunde Tribute) wenn alles voll ist. Für die restlichen 40k brauchst du dann 80 weitere Dörfer. D.h. 180 voll ausgebaute Dörfer um die Off zu produzieren. Und dann ~15-16 vollausgebaute Dörfer pro Tag zusätzlich um sie zu ernähren. Also schon dezent übertrieben (nach 100 Tagen wären das 1700 Dörfer im Königreich).
      Aber ja, Könige und Herzöge haben enorme Ressourcenvorteile, nur halt nicht so übertieben wie geschildert. Und ich denke auch nicht so ganz zu unrecht wie geschildert.

      mfg,
      Be2-e4
    • Be2-e4 wrote:

      Pong The Ponguin_DE wrote:

      Pong The Ponguin_DE wrote:

      Mal ein anderes Thema...

      In den Top 20 befinden sich nur Könige und Herzöge + 3 Stattis aktuell.
      Ich möchte natürliche keine wilden Spekulationen aufstellen aber man hat fast das Gefühl, dass diese Spieler einen minimalen Vorteil haben gegenüber den Stattis. *hust* Hab ich natürlich nur gehört und der Vorteil ist auch wie gesagt minimal *hust*

      Vllt könnten unsere Räuberverstecke z.B. ein paar mehr Ress vertragen oder die Tribute werden vllt ein wenig zurück geregelt...

      Gerne dürfen Könige und Herzöge ein bisschen stärker sein... aber eben ein bisschen nur^^
      Nur um klar zu machen was ich damit wirklich meine:Ein König in einem einigermaßen großen KR könnte zwei Dörfer bauen und die zu Städten machen und bräuchte anschließend nicht mehr siedeln.

      Trotzdem könnte er über Tribute in beiden Dörfern Kaserne, Stall und große Kaserne und Stall durchlaufen lassen und die Offs am leben halten - nur durch umgolden so ungefähr.

      Die EW sind für diesen Ress Überschuss nur ein Indiz wollte ich damit sagen.
      Könige & Herzöge setzen sich einem deutlich erhöhten Angriffsrisiko aus, sind für Königreichskoordination zuständig und müssen (superteure) Schatzkammern bauen - ich finde das schon durchaus angemessen. Und wenn man als Team (das nicht nur aus der Adelsschicht besteht) spielt ist es grundsätzlich nicht unwillkommen, dass ein paar Accounts geboosted werden, das bringt dann im Endeffekt auch jedem Statthalter etwas wenn der Adel mit den Ressis was sinnvolles anfängt.
      Dein Beispiel ist übrigens ziemlich übertrieben, du brauchst 140k Ressis pro Stunde für 2 Dörfer große Gebäude (als Germane mit 27% Kasernenhelm, anfangs bisschen weniger wegen kein so guter Helm, klar) - plus 7,7k Getreide pro Stunde mehr am Tag. Wenn du nur 2 Dörfer hast sind das (grob geschätzt) 100 (irgendwann voll ausgebaute) Dörfer in deinem eigenen Einflussgebiet (= 100.000 Ressourcen pro Stunde Tribute) wenn alles voll ist. Für die restlichen 40k brauchst du dann 80 weitere Dörfer. D.h. 180 voll ausgebaute Dörfer um die Off zu produzieren. Und dann ~15-16 vollausgebaute Dörfer pro Tag zusätzlich um sie zu ernähren. Also schon dezent übertrieben (nach 100 Tagen wären das 1700 Dörfer im Königreich).
      Aber ja, Könige und Herzöge haben enorme Ressourcenvorteile, nur halt nicht so übertieben wie geschildert. Und ich denke auch nicht so ganz zu unrecht wie geschildert.

      mfg,
      Be2-e4

      Hi Be2-e4,

      ja das Beispiel war sehr übertrieben dargestellt aber das habe ich bewusst so gewählt, da der König und die Herzöge aktuell auch wirklich zu stark meines Erachtens sind.
      Wie du selbst gesagt hast haben sie ein höheres Risiko usw. aber das müssen sie ja nicht allein abfangen sondern haben ja auch noch ein KR das unterstützen sollte.

      Ich finde auch das Könige und Herzöge stärker sein dürfen. Nur aktuell finde ich sie im Vergleich einfach zu stark.
    • New

      Dem Königreich ist es nicht verboten dem König oder den Herzögen vorzuschlagen die Ressis für andere Zwecke als dem eigenen Acc zu nutzen. Muss halt nur eine gewisse Kommunikation im KR existieren. Travian hat ja auch nun die Option gegeben dem Nachdruck zu verleihen indem man Tribute verweigert. Denke das diese Funktionen eben aus diesem Grund so sind: Anregung der KR-internen Kommunikation.

      Hinzu kommt dass man für das Zeitinvestment kompensiert werden sollte als König. Ein gutes Königreich zu führen kostet eine Menge Zeit und Nerven.
    • New

      maron wrote:


      Hinzu kommt dass man für das Zeitinvestment kompensiert werden sollte als König. Ein gutes Königreich zu führen kostet eine Menge Zeit und Nerven.
      Schon. Aber das tut man ja auch nicht alleine. Sondern im Idealfall gibt's da schon noch ein paar Leute, die mithelfen und -ziehen.

      Allerdings finde ich die Situation im Moment noch nicht sehr schlimm: die SchaKas wollen auch gebaut und finanziert werden und man ist ggf nicht ganz so frei, sich ein komplettes Wunsch-Feld für's Siedeln zu suchen, weil SchaKas an Position X oder Y doch deutlich sinnvoller wären.
      Gruß,
      Rashidix